Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Pressemeldung vom 11.12.2013

„Grimmiges Ostwestfalen“: Geschichtenhändler erzählen die schönsten Märchen der Brüder Grimm am Samstag, 14. Dezember um 19 Uhr in der Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). Anlässlich des 200. Jubiläums der Grimmschen Märchensammlung erwecken die „Geschichtenhändler“ Elke Dießner und Lothar Schröer am kommenden Samstag, den 14. Dezember, um 19 Uhr in der Wewelsburg die schönsten Märchen aus dem „Paderbörnischen“ zum Leben. Generationen von Kindern sind mit diesen Märchen aufgewachsen. Doch die wenigsten wissen, dass Jacob und Wilhelm Grimm enge Verbindungen zur Region pflegten, sich von Ostwestfalen inspirieren ließen. Dießner und Schröer werden im Burgsaal der Wewelsburg diese Geschichten in der Tradition des freien Erzählens auf die Bühne bringen.

Seit der Jahreswende 1807 / 1808 waren Jacob und Wilhelm Grimm mit Werner von Haxthausen, einem Onkel Annette von Droste-Hülshoffs, befreundet. Auf dessen Stammsitz in Bökendorf bei Brakel lernten die Brüder die westfälische Märchenüberlieferung kennen. Diese spezielle Überlieferung trägt die Bezeichnung „aus dem Paderbörnischen“, bereichert die berühmten Grimm‘schen „Kinder- und Hausmärchen“ bis heute.

Die „Geschichtenhändler“ ist der Zusammenschluss zweier erfahrener Geschichtenerzähler zu einem Duo. Zusammen bringen Dießner und Schröer mehr als 20 Jahre Erzählerfahrung auf die Bühne. Mit ihren spannenden und neuen Interpretationen ziehen sie die Zuschauer in ihren Bann.

Eintritt: Erwachsene 4 €, ermäßigt 2 €, kostenlos für Inhaber einer Familienjahreskarte

Die Karten für die Veranstaltung sind im Kreismuseum Wewelsburg erhältlich. Kartenreservierungen können unter 02955 7622-0 vorgenommen werden.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie