Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Pressemeldung vom 15.05.2014

Die Planungen eines Glasfasernetzes im Kreis Paderborn können starten – Bezirksregierung stellt Fördergelder bereit

Kreis Paderborn (krpb). Breitbandige Telekommunikation ist zu einem wirtschaftlich und gesellschaftlich relevanten Faktor geworden. Dabei ist Breitband mehr als nur der schnelle Internetzugang über DSL, Glasfaser oder WLAN. Die Technologie bietet vielmehr eine Grundlage für Anwendungen und Services, mit denen Bürger, Kommunen und Unternehmen in der wissensbasierten Wirtschaft agieren und sich flexibel entwickeln können. „Daten-Staus im Internet und nicht enden wollende Downloads sind im heutigen Informations- und Kommunikationszeitalter ein absolutes No-Go“, betont Landrat Manfred Müller.
Aus diesem Grund begrüßt der Behördenchef die aktuelle Entscheidung des Landes, die Planungen eines Glasfaserkabel-Netzes im Kreis Paderborn finanziell zu unterstützen. Die Bezirksregierung Detmold übersandte jetzt einen Förderbescheid in Höhe von 37.500 €. 25.000 € erhält der Kreis Paderborn von der EU, 12.500 € übernimmt das Land.

Der Kreis Paderborn hatte sich im Konsens mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden dazu entschlossen, einen Masterplan für die Errichtung eines kreisweiten Glasfaser-Netzes in Auftrag zu geben. „Die Fördergelder für den Plan stehen jetzt bereit“, so die Zusage der Bezirksregierung.

„Die EU- und Landesförderung für die Erstellung des „Glasfaser-Masterplanes für den Kreis Paderborn“ ist ein wichtiger Schritt, um den Kreis als Wirtschaftsstandort zu stärken und Ungleichgewichte in der infrastrukturellen Entwicklung innerhalb des Kreisgebietes auszugleichen“, so Müller. Der Kreis Paderborn verstehe sich als Dienstleister der kreisangehörigen Städte und Gemeinde, die den Glasfaser-Ausbau in ihrem jeweiligen Gebiet eigenverantwortlich vorantreiben müssen. „Der Masterplan wird eine verlässliche Datengrundlage für die Planung entsprechender Maßnahmen liefern und somit den Ausbau beschleunigen können“, so der Landrat abschließend.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie