Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

30. Dezember 2015

Wir wünschen Ihnen einen wundervollen Jahreswechsel und alles erdenklich Gute für 2016!

Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Paderborner Kreisverwaltung

Schauen vom Nordturm der Wewelsburg über das Paderborner Land und wünschen allen Bürgern ein gesundes, glückliches und friedliches Jahr 2016: Die 26 Bezirksschornsteinfeger im Kreis Paderborn. (Foto: Kreis Paderborn, Herbert Temborius)  
Schauen vom Nordturm der Wewelsburg über das Paderborner Land und wünschen allen Bürgern ein gesundes, glückliches und friedliches Jahr 2016: Die 26 Bezirksschornsteinfeger im Kreis Paderborn. (Foto: Kreis Paderborn, Herbert Temborius)

Die Studie „Glücksatlas 2015“ besagt, dass die Deutschen glücklicher geworden sind. Ob dies auch an den vielen Schornsteinfegern im Kreis Paderborn liegt, die seit 16 Jahren Neujahrsgrüße überbringen?

Die 26 Bezirksschornsteinfeger versammelten sich in der Wewelsburg und überbrachten Landrat Manfred Müller stellvertretend für die Menschen in der Region die alljährlichen Neujahrsgrüße. „Sie alle leisten eine wichtige Aufgabe beim Brand- und Klimaschutz, und das auch noch auf sehr sympathische Art“, sagte Müller. Schornsteinfeger beraten bei den Themen Bau und Energie und tragen damit zu einer Reduzierung von Treibhausgasen wie CO2 bei.

Olaf Meiners überbrachte als Vorsitzender der Kreisvereinigung der Schornsteinfeger die Neujahrsgrüße und lüftete das Geheimnis des Glücks. „Das Glück liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.“ Er wünscht allen Menschen im Kreis Paderborn Gesundheit, Glück, Erfolg und Frieden für das Jahr 2016.

Meiners blickte in seiner Ansprache auf das vergangene Jahr 2015 zurück. Durch den Wegfall des Schornsteinfegermonopols im Jahr 2014 gab es viele Neuerungen. Bezirksschornsteinfeger übernehmen in ihrem Kehrbezirk hoheitliche Aufgaben wie die Feuerstättenschau oder nehmen neue und veränderte Anlagen ab. Hausbesitzer müssen diese Arbeiten vom Bezirksschornsteinfeger durchführen lassen. Für die übrigen Aufgaben können sie ihren Schornsteinfeger frei wählen.

Ein besonderes Ereignis war für die Schornsteinfeger das Bundesligaspiel des SC Paderborn gegen den VfB Stuttgart. 52 Schornsteinfeger waren als Glücksbringer in ihrer Zunftuniform im Stadion vertreten. Noch heute werden die Schornsteinfeger von Bürgern aus dem Kreisgebiet darauf angesprochen, erzählte Meiners. Im Juni vergangenen Jahres richtete die Innung den Landesverbandstag aus und im Juli brachen die Schornsteinfeger mit ihren Fahrrädern zur zehnten Glückstour auf und sammelten innerhalb von acht Tagen Spenden für krebskranke Kinder. Anfang September reisten einige Schornsteinfeger zum 34. Internationalen Schornsteinfegertreffen ins italienische Santa Maria Maggiore.

 
 
 

Ansprechpartnerin

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

4671 + 4

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie