Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

13. Februar 2017

Landesmeisterschaften im Volleyball am Mittwoch, 15. Februar, im Sportzentrum Maspernplatz in Paderborn

Kreis Paderborn richtet zum dritten Mal in Folge die Landesmeisterschaften im Volleyball aus, Sportlerinnen des Reismann-Gymnasiums Paderborn kämpfen um den Sieg

Landesmeisterschaften im Volleyball am Mittwoch, 15. Februar, im Sportzentrum Maspernplatz in Paderborn (© Foto: Sigtrix - Fototlia) 
Landesmeisterschaften im Volleyball am Mittwoch, 15. Februar, im Sportzentrum Maspernplatz in Paderborn (© Foto: Sigtrix - Fototlia)
Im hohen Bogen fliegt der Ball über das Netz. Die Sportlerin des Reismann-Gymnasiums Paderborn verfolgt ihn mit den Augen. Sie reagiert blitzschnell und schlägt den Ball kurz bevor er auf dem Boden aufkommt mit einem einarmigen Hechtbagger zurück in das gegnerische Spielfeld. Szenen wie diese wird es bei den Landesmeisterschaften im Volleyball der Mädchen am Mittwoch, 15. Februar, zuhauf geben. Ausgetragen werden die Meisterschaften ab 11 Uhr in der Sporthalle des Sportzentrums Maspernplatz in Paderborn.

Die Landesmeisterschaften werden bereits zum dritten Mal in Folge im Kreis Paderborn ausgetragen. Darum beworben hatte sich der Ausschuss für den Schulsport beim Land NRW, der die Meisterschaften gemeinsam mit dem Reismann-Gymnasium und dem Volleyballregionalkader Paderborn ausrichtet. „Aller guten Dinge sind drei. Wir haben unsere Sache so gut gemacht, dass wir erneut Gastgeber für die Meisterschaften sein dürfen“, sagt Hans Driller vom Schul- und Sportamt des Kreises Paderborn.

Stolz ist der Kreis Paderborn auch auf seine erfolgreichen Volleyballerinnen. Drei Jahre in Folge konnten sich die Mädchen des Reismann-Gymnasiums für die Landesmeisterschaften qualifizieren. Im vergangen Jahr erreichten sie sogar den zweiten Platz. „Die Chancen auf einen Sieg sind nicht unwahrscheinlich, aber die Reismann-Mädchen haben starke Gegner, die zum Teil aus Volleyball-Hochburgen kommen“, sagt Driller.

In zwei Wettkampfklassen treffen jeweils die besten sechs Schulmannschaften aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen aufeinander. Die Mädchen des Reismann-Gymnasiums Paderborn treten in den Wettkampfklassen II und III an. Betreut werden die Mannschaften von den Sportlehrern Petra Müller, Heribert Bartscher und Lars Wienhues.

In der Wettkampfklasse II treffen die Reismann-Mädchen auf die Mannschaften vom Ruhrtal-Gymnasium Schwerte, Besselgymnasium Minden, Pascal-Gymnasium Münster, Carl-Humann-Gymnasium Essen und dem Landrat-Lucas-Gymnasium Leverkusen.

In der Wettkampfklasse III kommen die gegnerischen Mannschaften vom
Ruhrtal-Gymnasium Schwerte, Besselgymnasium Minden, Pascal-Gymnasium Münster, Carl-Humann-Gymnasium Essen und dem Cusanus-Gymnasium Erkelenz.

Das Finale wird um 14.00 Uhr ausgetragen. Anschließend findet die Siegerehrung statt.

Die Landessieger der beiden Wettkampfklassen qualifizieren sich für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Mai in Berlin.
 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

3250 + 8

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie