Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

11. Februar 2016

Unabhängige und neutrale Tipps und Hilfen rund ums Bauen, Renovieren und Energiesparen: Kreis Paderborn vom 19. Februar bis 21. Februar auf der PaderBau

- Gemeinschaftsstand der Fachämter des Kreises Paderborn in Halle 5, Stand 506

Fachleute aus den Ämtern Geoinformation, Kataster und Vermessung, Bauen und Wohnen sowie Umwelt des Kreises Paderborn beantworten auf der Messe Paderbau vom 19. bis 21. Februar Fragen zu Themen wie Energiekosten, Vermessungen und Fördermittel. (Foto: Kreis Paderborn) 
Fachleute aus den Ämtern Geoinformation, Kataster und Vermessung, Bauen und Wohnen sowie Umwelt des Kreises Paderborn beantworten auf der Messe Paderbau vom 19. bis 21. Februar Fragen zu Themen wie Energiekosten, Vermessungen und Fördermittel. (Foto: Kreis Paderborn)

Ist die Entscheidung, ein Haus zu bauen oder die Wohnung zu modernisieren, erst einmal gefallen, tauchen eine Menge Fragen auf. Wo und wie darf gebaut werden? Muss das Grundstück zuvor vermessen werden? Wie hoch sind die Grundstückspreise am Wohnort meiner Wahl und gibt es öffentliche Fördermittel? Was kann ich tun, um meine hohen Energiekosten zu senken? Fragen wie diese beantworten die Fachleute aus den Ämtern Geoinformation, Kataster und Vermessung, Bauen und Wohnen sowie Umwelt vom 19. bis 21. Februar am Stand des Kreises Paderborn auf der PaderBau. „Wir haben die Fachämter im Kreishaus unter einem Dach und können deshalb eine neutrale Komplettberatung aus einem Guss anbieten", betont Landrat Manfred Müller. Der Stand des Kreises Paderborn befindet sich in der Halle 5, Stand 506 auf dem Ausstellungsgelände der Schützenhalle Paderborn. Der AV.E-Eigenbetrieb des Kreises informiert am Nachbarstand, wo und wie Abfälle aus Bau-, Abbruch- und Renovierungsarbeiten entsorgt werden können. Tipps zur sinnvollen Verwendung von Paderkompost runden das Angebot ab.
Im Geodatenportal sind zahlreiche Daten und Fakten hinterlegt: So können beispielsweise aktuelle Bodenrichtwerte, Karten und Luftbilder aus dem Kreisgebiet ebenso abgerufen werden wie thematische Karten mit den Themen Naturdenkmale, Landschafts- und Naturschutzgebiete. Die Daten können jetzt auch unterwegs abgerufen werden. Erstmalig präsentiert das Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung das Geoportal Smartphone und Tablet-fähig.

Auch das Klimaschutzmanagement des Kreises Paderborn stellt sich auf der diesjährigen Paderbau vor. Am Stand gibt es neben vielen Infos zum Klimaschutzkonzept oder zu geförderten Projekten wie der Energieberatung vor Ort auch ein Energieerlebnisfahrrad, auf dem Messebesucher Strom mit Muskelkraft produzieren können. Außerdem können die ersten 100 Standbesucher ein Klimaschutz-Quiz lösen und eine LED-Lampe gewinnen, um damit den Klimaschutz in den eigenen vier Wänden weiterzuführen oder zu starten. Die Klimaschutzmanagerin des Kreises Paderborn, Désirée Hückelheim, hat zudem Checklisten vorbereitet, die helfen, Energien im Haushalt einzusparen.

Hingehen und sich informieren zahlt sich aus: Der Kreis Paderborn hat im vergangenen Jahr fast 10 Millionen Euro Fördergelder des Landes Nordrhein-Westfalen für Projekte der sozialen Wohnraumförderung bewilligt. 79 Mietwohnungen und 12 Eigenheime bzw. Eigentumswohnungen konnten gebaut sowie in sieben Fällen der Umbau von Wohnungen unterstützt werden. Ende Januar sind neue Förderbestimmungen in Kraft getreten. Gefördert werden weiterhin der Neubau und Erwerb von Eigenheimen und der Neubau von Mietwohnungen. Darüber hinaus stehen aufgrund der aktuellen Situation auch Fördermittel für die Schaffung von Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung.


 
 
 

Ansprechpartnerin

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
AmtsleiterinPressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9684 + 1

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie