Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Milchabgabeüberwachung

Frische Milch direkt vom Bauernhof zu holen, ist bei Verbrauchern beliebt. Dabei steht der Wunsch nach einem naturbelassenen, unbehandelten Lebensmittel im Vordergrund. Die im Geschäft angebotene Konsummilch wird in Molkereien einer schonenden Wärmebehandlung unterzogen. Dadurch werden etwa die in der Milch vorhandenen Erreger wirksam abgetötet, ohne die wichtigen Inhaltsstoffe in der Milch wesentlich zu beeinträchtigen.

Rohmilch direkt vom Bauernhof (Milch-ab-Hof-Abgabe) erfährt diese Wärmebehandlung nicht. Aus diesem Grund sind vom Milcherzeuger unter anderem folgende Vorschriften einzuhalten:

  • Die Milch-ab-Hof-Abgabe ist vor Aufnahme der Abgabe dem Fachbereich Lebensmittel und Veterinärwesen anzuzeigen.
  • An der Abgabestelle ist gut sichtbar folgender Hinweis anzubringen: - Rohmilch vor dem Verzehr abkochen -
  • Die Milch, die roh abgegeben wird, darf nur am Tag der Gewinnung und am darauf folgenden Tag abgegeben werden.

Alle Milcherzeuger werden amtlich überwacht.

Amt
Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen
Straße
Aldegreverstraße 10 - 14
Ort
33102 Paderborn
Telefon
05251 308 - 3904
Telefax
05251 308 - 3999
E-Mail-Adresse
E-Mail senden
Gebäude
Nebengebäude D, Erdgeschoss
Raumnummer
D.00.02
Lageplan
Lageplan ansehen

Ansprechpartner

(alphabetische Auflistung)

  • Frau Bertelt

    Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 3904 Fax 05251 308 - 3999
  • Frau Scott

    Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 3950 Fax 05251 308 - 3999
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie