Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Pflegekinderdienst

„Wir suchen Eltern für Kinder!“ so lautet die Zielformulierung unseres Pflegekinderdienstes.

Jedes Kind, das als Pflege- oder Adoptivkind durch das Kreisjugendamt in eine aufnehmende Familie vermittelt wird, bringt seine individuellen Stärken und Schwächen sowie seine bisherigen Erfahrungen in das neue Lebensumfeld mit.

Ein Großteil unserer Kinder hat in der Vergangenheit erfahren müssen, dass Bindungen und Beziehungen zu Erwachsenen unzuverlässig waren oder abgebrochen wurden. Eine sichere, verlässliche und gesunde Bindung bildet jedoch das Fundament für die Ausbildung einer selbstverantwortlichen und stabilen Persönlichkeit.

Vor diesem Hintergrund wird nachvollziehbar, wie wichtig es ist, dass Kind und aufnehmende Familie gut zusammenpassen: nur so ist die Grundlage für den Aufbau und das Gelingen einer tragfähigen Bindung gegeben.

Bewerbervorbereitung

Im Rahmen des Bewerberverfahrens ist es unser Anliegen, die aufnehmenden Familien anzuregen, sich mit der eigenen familiären Situation sowie Biographie noch einmal intensiv auseinanderzusetzen. Wie die Kinder verfügt auch jede Familie über individuelle Stärken, es gibt spezifische Normen, Werte, Haltungen und Belastbarkeitsgrenzen. Auch persönliche Wünsche bezüglich des aufzunehmenden Kindes, beispielsweise hinsichtlich Alter, Geschlecht etc. spielen eine große Rolle für das Gelingen des neuen familiären Gefüges.

Nach einem allgemeinen Beratungsgespräch erhalten interessierte Bewerberpaare unsere Bewerbungsunterlagen. Die Fragen zur eigenen Familiensituation und den Wünschen an das zu vermittelnde Kind sollen Grundlage für die nachfolgenden Informations- und Beratungsgespräche mit den MitarbeiterInnen des Pflegekinderdienstes sein.

Den Abschluss des Bewerberverfahrens bildet die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar, in dem sich die Bewerber in der Gruppe mit für die Aufnahme eines Kindes wichtigen Themen auseinandersetzen.

Inhalte des Bewerberseminars sind:

  • Rechtliche Voraussetzungen für Pflegeverhältnisse und Adoption
  • Das Kind in der Herkunftsfamilie
    • Kindeswohlgefährdung – was ist das?
    • Wie erleben Kinder Vernachlässigung, Missbrauch, Gewalt?
    • Welche Schädigungen versuchen Kindeswohlgefährdungen?
  • Das Kind
    • Bedürfnisse und ihre Wertigkeit
    • Bindungstheorie
  • Das Kind in der Pflegefamilie
    • Integrationsphasen: von der Anpassung über Wiederholung zur Integration
    • Kompetenzmodelle
  • Erfahrungsaustausch mit aktiven Pflegeeltern

Im Rahmen eines Abschlussgespräches werden noch bestehende Fragen geklärt sowie individuelle Vereinbarungen hinsichtlich des zukünftig aufzunehmenden Kindes getroffen.
Gerne vermitteln wir zu jedem Zeitpunkt des Bewerberverfahrens die Möglichkeit, sich informell mit bereits aktiven Pflegeeltern über deren Erfahrungen auszutauschen.

Amt
Jugendamt
Straße
Aldegreverstr. 10 - 14
Ort
33102 Paderborn
Abteilung
Pflegekinderdienst / Adoptionen
Telefon
05251 308 - 5106
Telefax
05251 308 - 895106
E-Mail-Adresse
E-Mail senden
Gebäude
Kreishaus, 7. Obergeschoss
Raumnummer
A.08.1/2
Lageplan
Lageplan ansehen
Montag: 08.30–12.00 Uhr
Dienstag: 08.30–12.00 Uhr
Mittwoch: 08.30–12.00 Uhr
Donnerstag: 08.30–12.00 Uhr
Freitag: 08.30–12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

(alphabetische Auflistung)

  • Frau Lausen

    Jugendamt

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5162 Fax 05251 308 - 5199
  • Frau Müller

    Jugendamt

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5106 Fax 05251 308 - 895106
  • Frau Schmitz

    Jugendamt

    Aldegreverstr. 10 - 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308-5161 Fax 05251 308-895161
  • Frau Schröder

    Jugendamt

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5169 Fax 05251 308 - 5199
  • Herr Sure

    Jugendamt

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5163 Fax 05251 308 - 5199
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie