Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

15. März 2019

Digilog – Kulturrucksack für Kinder ist prall gefüllt mit analogen und digitalen Workshops

Kreis und Stadt Paderborn bieten abwechslungsreiches Programm für neugierige Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren

Zu sehen sind die Koordinatorinnen und die beteiligten Künstler  
Haben einen bunten Rucksack geschnürt: die beiden Koordinatorinnen (v.l. mit Rucksack): Susanne Kircher und Diana Ramme sowie die beteiligten Künstler v.l.: Laura Schlütz (Bildende Kunst), Sven Niemann alias Cut Spencer (Medien), Manfred Webel (Bildende Kunst), Ann-Britta Dohle Madrid (Theater), Bartholomäus Rymek (Medien), Pierre Kracht (Bildende Kunst), Bettina Broer (Tanz) und die singende Schmiedin Dagmar Fischer (Musik)

Was mit Klebestreifen beginnt, wird am Smartphone zum Video. Gemalte Kunstwerke bekommen am Computer ein zweites Leben oder ein echter Ball wird hochgeworfen und taucht dank Trickfilmerei plötzlich in die digitale Welt der Videoleinwand ab. Beim diesjährigen Kulturrucksack-Programm unter dem Motto „Digilog“ verschwimmen die Grenzen zwischen analoger und digitaler Kunst. Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren können sich bei dem abwechslungsreichen Programm ausprobieren und die Freizeit nutzen, um sich kreativ auszuleben. Alle Angebote sind kostenlos.

„Ganz viel Neugier sollten die Teilnehmer mitbringen, sonst nichts“, meinen die Koordinatorinnen Diana Ramme vom Kreis Paderborn und Susanne Kirchner von der Stadt Paderborn. Wer diese Voraussetzung erfüllt kann aus einem prall gefüllten Rucksack schöpfen: Schauspiel, Video und Hörspiel, Malerei, Fotografie, Schmiedekunst oder Modedesign sind nur einige der Angebote. Über 50 Workshops im ganzen Kreisgebiet haben die beiden Koordinatorinnen zusammengestellt. Und immer wieder geht es dabei, um die Überschneidung der digitalen und analogen Welt – getreu dem Motto „Digilog“.

Bunte Graffitis verschönen die graue Stadt – aber nur auf Fotos beim Workshop „Kunst statt Grau“ in Bad Lippspringe. Bei „Pong, Pac&Co“ entwickeln und bauen die Teilnehmer neue Spiele. Aus alten Werbebannern entstehen neue „Graffiti-Bags“, die natürlich jedes Kind anschließend mit nach Hause nehmen darf. Natürlich sind auch wieder die PaderDetektive unterwegs, die Beweise sammeln, Zeugen befragen und Geheimschriften entschlüsseln müssen. „Spaß und Kreativität stehen bei allen Workshops im Vordergrund und jedes Kind wird hier ein Angebot finden, bei dem es sich ausleben und die Freude an der eigenen Schaffenskraft erleben kann“, so Ramme und Kirchner.

Viele Kooperationspartner konnten auch in diesem Jahr wieder gefunden werden. Neben den Jugendeinrichtungen im Kreis Paderborn sind es die Uni Paderborn, die VHS Paderborn, das Heinz Nixdorf MuseumsForum, das bib das International College, die Kinderbibliothek, die Paderborner Kreaturen, die Bürgerstiftung Büren, die Stadtbibliothek Salzkotten, das Kreismuseum Wewelsburg, die Jugendkunstschule Bleiwäsche e.V., die Kath. Öffentliche Bücherei Delbrück, das Stadtmuseum, der Kunstverein, der Heimat- und Kulturverein Dahl e.V., der Tanzbau und das Museum in der Kaiserpfalz.

Das Programmheft mit allen Angeboten, für die man sich ab dem 18. März ab 7 Uhr anmelden kann, ist im Internet zu finden und zudem in der Kreis- und Stadtverwaltung Paderborn und in den Rathäusern der Städte und Gemeinden. Außerdem liegt es an folgenden Stellen aus: Kinderbibliothek und den Stadtteilbibliotheken, Volkshochschule, Heinz-Nixdorf-MuseumsForum, bib International College, Stadtmuseum, Einwohnermeldeamt Paderborn, Theater Paderborn, Jugendeinrichtungen, Stadtbibliothek Salzkotten, Kreismuseum Wewelsburg und in der Katholischen Öffentliche Bücherei Delbrück.

Sie können sich anmelden unter:

telefonisch: 05251-3084110 oder 05251-882079
per Mail bei: Frau Ramme oder Frau Kirchner

 
 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“