Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

08. Januar 2019

Wasserverband Obere Lippe lädt ein: Exkursion am Samstag, 12. Januar, um 10 Uhr entlang der Alme in Ringelstein

Der Wasserverband Obere Lippe (WOL) hat im vergangenen Jahr die Alme bei Büren-Ringelstein erfolgreich renaturiert. Nun möchte er das Ergebnis im Rahmen einer Exkursion vorstellen.

Blick von oben - renaturierte Alme bei Ringelstein 
Erfolgreich renaturiert: Die Alme bei Büren-Ringelstein ist um 400 länger geworden und fließt wieder mit den für einen Fluss charakteristischen Biegungen und Wendungen durch das Land. Bildnachweis: WOL.

Der Wasserverband Obere Lippe (WOL) hat im vergangenen Jahr die Alme bei Büren-Ringelstein erfolgreich renaturiert. Bislang ähnelte der einzige Karstfluss in NRW an dieser Stelle eher einem Kanal als einem Fluss. Durch die Umgestaltung ist sie um rund 400 m verlängert worden. Die Alme fließt jetzt wieder ganz natürlich, mit Biegungen und Wendungen, auf Länge von rund 1,3 Kilometern, durch das Land. Dieser renaturierte Abschnitt ist der längste seiner Art an der Alme.

Der WOL möchte das Ergebnis präsentieren und lädt alle Interessierten am Samstag, 12. Januar, zu einer kostenlosen Führung ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz am Eichenweg im Bereich der Kreuzung Almetal.

Unbedingt mitzubringen sind Gummistiefel.

Der Erwerb von 40 ha Flächen des ehemaligen Haus Büren`scher Fonds durch die NRW-Stiftung hat es den beiden Projektpartnern, der Gemeinschaft für Naturschutz im Bürener Land (GfN e.V.) und dem Wasserverband Obere Lippe (WOL), ermöglicht, die Renaturierung der Alme und der Aue zu planen und dank der Bereitstellung von Fördergeldern auch umzusetzen.

Fragen im Vorfeld der Exkursion beantwortet der Projektingenieur des WOL, Elmar Schniedermeier, per E-Mail: schniedermeier@wol-nrw.de.


 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie