Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

08. Juli 2019

Hilfe für Schüler und Eltern: Zeugnistelefon der Schulberatungsstelle am Freitag, 12. Juli

Für Fragen, bei Sorgen und Ängsten steht die Schulberatungsstelle des Kreises Paderborn sowohl Schülerinnen und Schülern als auch Eltern zur Seite: Am Freitag, 12. Juli, ist von 9 bis 16 Uhr ein Zeugnistelefon geschaltet.

Schulberatungsstelle unter der Leitung von Susanne Fitzner bietet Zeugnistelefon an 
Die leitende Schulpsychologin des Kreises Paderborn, Susanne Fitzner, und ihr Team stehen Ratsuchenden am Zeugnisausgabetag und während der Schulferien zur Verfügung. Bildnachweis: Julian Sprenger, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn

Vor dem Start in den Sommerferien steht am kommenden Freitag, 12. Juli, noch einmal ein Termin auf dem Stundenplan, den nicht alle unbedingt herbeisehnen: die Zeugnisausgabe. Auch wenn die Noten bereits im Vorfeld besprochen wurden: Das nicht so gute Zeugnis dann mit nach Hause bringen zu müssen, fühlt sich noch mal ganz anders an. Für Fragen, bei Sorgen und Ängsten steht die Schulberatungsstelle des Kreises Paderborn sowohl Schülerinnen und Schülern als auch Eltern zur Seite:

Am Freitag, 12. Juli, ist von 9 bis 16 Uhr ein Zeugnistelefon geschaltet: Die psychologischen Fachkräfte sind unter der Tel. 05251 308-7710 zu erreichen. Fragen rund um das Thema Schulzeugnis werden auch per E-Mail beantwortet: schulberatungsstelle@kreis-paderborn.de).

In manchen Familien ist die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub getrübt, wenn das Zeugnis des Kindes schlechter ausfällt als erhofft. „Sorge vor massiven Strafen ist bei Kindern und Jugendlichen glücklicherweise nur selten ein Thema“, sagt die leitende Schulpsychologin des Kreises Paderborn, Susanne Fitzner. Bei den betroffenen Schülern schleiche sich möglicherweise ein schlechtes Gewissen ein, die eigene Enttäuschung mache sich breit oder das Gefühl, versagt zu haben. Wenn Betroffene sich die Frage stellen: Vielleicht hätte ich doch mehr lernen müssen, wie kriege ich das im kommenden Schuljahr besser hin? „Dann ist das schon mal ein guter Anfang“, bekräftigt Fitzner. Denn dann seien die Einsicht und der Wille da, daran zu arbeiten. Eltern wiederum möchten wissen, wie sie ihrer Tochter oder ihrem Sohn Mut und Zuversicht für das nächste Schuljahr signalisieren können. „Wie kann ich mein Kind darin unterstützen, sich frühzeitiger zu engagieren und mehr Zeit für Schule zu investieren, ohne dass dauernd Stress in der Familie ist“, ist die klassische Frage, die sich Familien in solchen Situationen stellen. Genau hier setzen die Schulpsychologen des Kreises an. „Wir schauen gemeinsam, wo genau es hakt. Woran lässt sich anknüpfen, welche Ziele können realistisch erreicht werden“, bekräftigt Fitzner. Sollten Schüler mit schlechten Noten in den Ferien lernen?

Susanne Fitzner, leitende Schulpsychologin: Die Ferien sind dazu da, abzuschalten, was Neues zu entdecken, unabhängig vom klassischen Schullernen".

Fitzner empfiehlt, in der letzten Ferienwoche den Tagesrhythmus wieder auf die Schulzeit umzustellen und Absprachen für das neue Schuljahr zu treffen.

Die Psychologische Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie, regionale Schulberatungsstelle, ist auch in den Sommerferien telefonisch erreichbar. Vereinbart werden können Termine für das kommende Schuljahr. In dringenden Fällen ist auch eine Beratung möglich. Die Fachkräfte des Kreises beraten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte zu allen schulbezogenen Themen. Das können zum Beispiel Mobbing, Schulunlust, Schulverweigerung, Über- bzw. Unterforderung oder auch Konzentrationsprobleme sei.


 
 
 

Zu rechtlichen Fragen steht die Bezirksregierung Detmold mit ihrem Zeugnistelefon: unter der Telefonnummer 05231/71-4848 am Freitag, den 12. Juli, Montag, den 15. Juli und Dienstag, den 16. Juli, jeweils von 8 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie