Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

12. Februar 2018

Boccaccio und die Lust am Leben – Il Decamerone: Zehn Tage voller Witz, Liebe und Phantasie

Freundeskreis Mantua veranstaltet einen Literaturabend zu Giovanni Boccaccio am Freitag, 9. März, um 19 Uhr, im Audienzsaal des Neuhäuser Schlosses

Freundeskreis Mantua veranstaltet Literaturabend von Giovanni Boccaccio 
Freundeskreis Mantua veranstaltet Literaturabend von Giovanni Boccaccio

Dem italienischen Dichter und Vertreter des Renaissance-Humanismus Giovanni Boccaccio widmet der Verein Freundeskreis Mantua am Freitag, 9. März, einen Literaturabend mit dem Titel „Boccaccio und die Lust am Leben – Il Decamerone: Zehn Tage voller Witz, Liebe und Phantasie“. Gelesen wird aus der Novellensammlung „Il Decamerone“, zu Deutsch „Das Dekameron. „Mit dem Abend möchten wir Boccaccios Werk vorstellen, würdigen und wieder in Erinnerung bringen“, sagt Vereinsvorsitzende Ornella van Tongern. Der Literaturabend beginnt um 19 Uhr im Spiegelsaal des Neuhäuser Schlosses. Der Eintritt kostet sieben Euro. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse. Eine Karten- und Platzreservierung ist möglich unter Tel.: 05251 308-8012 oder per E-Mail unter gaidiesc@kreis-paderborn.de

„Das Dekameron“ ist eine Sammlung von 100 Novellen, kurzen Erzählungen. Die Rahmenhandlung spielt im Florenz des 14. Jahrhunderts und erzählt von sieben Frauen und drei Männern, die vor der Pest in ein Landhaus außerhalb der Stadt fliehen. Sie erzählen sich Geschichten, um sich die Zeit zu vertreiben – zehn an jedem Tag und das zehn Tage lang. Daher kommt auch der Titel des Buches: „Deka“ steht im Griechischen für die Zahl zehn, „hemera“ für den Tag, also „Zehn-Tage-Werk“.

Diese Geschichten handeln von Sultanen, Königen, Bauern, Handwerkern und Spitzbuben, spielen an Schauplätzen auf der gesamten damals bekannten Welt und sind teils derb, teils tragisch, teils komisch.

Boccaccios Werk gilt unbestritten als Ursprung der italienischen Prosa und als ein Werk, das die Weltliteratur nachhaltig beeinflusst hat. Dichter wie Goethe, Shakespeare und Lessing schätzen das Werk und ließen einzelne Erzählungen in ihr eigenes Schaffen einfließen.

Künstlerin Ann-Britta Dohle und Landrat Manfred Müller lesen ausgewählte Geschichten auf Deutsch vor. Die gebürtige Mailänderin van Tongern liest eine Geschichte auf Italienisch.

Dazu gibt es Musik von der Gruppe „Mariposa“ (zu Deutsch: Schmetterling) mit Veronika van Slooten und Rolf Leßmeier. Als Cicerone (zu Deutsch: Moderator) führt Friedrich auf der Heiden, Mitglied des Freundeskreises Mantua und Italienkenner, durch den Abend.

 

Der Verein Freundeskreis Mantua veranstaltet bereits zum dritten Mal einen Literaturabend. Im vergangenen Jahr zu Umberto Eco, davor zu Johann Wolfgang von Goethe. Die Vereinsmitglieder haben es sich zum Ziel gemacht, den Austausch der Region Paderborn und der italienischen Provinz Mantua zu fördern. Dazu bieten sie regelmäßig Konzerte, Lesungen und Vorträge mit Italienbezug an. Der Verein stützt auch die offizielle Partnerschaft des Kreises Paderborn mit der Provinz Mantua.

Der Literaturabend ist Teil eines von der Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaft (VDIG) bundesweit organisierten Lesemarathons. Die Wissenschaftliche Beratung und Textauswahl übernahm Prof. Dr. Alessio Fontana.

Der Literaturabend findet in Kooperation mit der Stadt Paderborn und dem Kreis Paderborn statt und leitet die Paderborner Literaturtage ein.


Ansprechpartnerin
Ornella van Tongern
Vorsitzende des Vereins Freundeskreis Mantua

opvaute@t-online.de
05254 86854
www.freundeskreis-mantua-paderborn.de

 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie