Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

10. August 2018

Demokratiekompetenz stärken: Kreismuseum Wewelsburg und das Maria-Stemme-Berufskolleg Bielefeld besiegeln Bildungspartnerschaft

Im Rahmen des Programms Bildungspartnerschaft „Gedenkstätte und Schule“ des Landes NRW haben das Maria-Stemme-Berufskolleg Bielefeld und das Kreismuseum Wewelsburg mit seiner „Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945“ eine Bildungspartnerschaft geschlossen.

Bildungspartnerschaft besiegelt: (von links) Kirsten John-Stucke, Museumsleiterin, Dina Peppmöller, Kreismuseum Wewelsburg, Schulleiterin Marion Friese-Ruff, Ansprechpartner des Maria-Stemme-Berufskollegs (der namentlich nicht genannt werden möchte) (Foto: Kreismuseum Wewelsburg) 
Bildungspartnerschaft besiegelt: (von links) Kirsten John-Stucke, Museumsleiterin, Dina Peppmöller, Kreismuseum Wewelsburg, Schulleiterin Marion Friese-Ruff, Ansprechpartner des Maria-Stemme-Berufskollegs (der namentlich nicht genannt werden möchte) (Foto: Kreismuseum Wewelsburg)

Als Orte der historisch-politischen Bildung sowie der Demokratie- und Menschenrechtserziehung möchten wir gemeinsam als Partner die Entwicklung und Förderung historisch-politischer Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler stärken“ sagt Museumsleiterin Kirsten John-Stucke. Das Maria-Stemme-Berufskolleg möchte die Kooperation durch ein umfassendes Konzept in ihr Schulprogramm aufnehmen. „Wir freuen uns auf eine enge und gute Zusammenarbeit“, betonen Museum und Schule.

Hintergrund:

Das Land NRW fördert seit Mai 2014 derartige Bündnisse mit dem Ziel „Demokratiekompetenz zu stärken“. Vordringliches Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung und Förderung historisch-politischer Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern, die zur aktiven Teilhabe an den Angeboten der Geschichts- und Erinnerungskultur befähigen. Die Gedenkstätte ist dabei ein wichtiger Partner für die Schule.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie