Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

20. Dezember 2017

Die Lizenz zum Pfeifen: 29 Schüler und eine Schülerin haben Schiedsrichter-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Nächster Schiedsrichterlehrgang startet am Montag, 19. Februar, am Mauritius Gymnasium in Büren, Anmeldung ab sofort möglich

Dürfen als Schiedsrichter auf dem Platz pfeifen: 29 Schüler und eine Schülerin aus verschiedenen Schulen aus dem Kreis Paderborn. Trainiert wurden sie von Erich Drotleff (Schiedsrichterwart im Kreis Paderborn, links), Uli Graben (Ausschuss für den Schulsport, 2. von rechts) und Bernd Aschhoff (Integrationshelfer an der Gesamtschule Elsen, rechts/hockend). Schulleiter Dr. Siegfried Martini (2. von links) überreichte die Urkunden und Hans Driller (3. von rechts) übernahm die Organisation des Lehrgangs (Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander) 
Dürfen als Schiedsrichter auf dem Platz pfeifen: 29 Schüler und eine Schülerin aus verschiedenen Schulen aus dem Kreis Paderborn. Trainiert wurden sie von Erich Drotleff (Schiedsrichterwart im Kreis Paderborn, links), Uli Graben (Ausschuss für den Schulsport, 2. von rechts) und Bernd Aschhoff (Integrationshelfer an der Gesamtschule Elsen, rechts/hockend). Schulleiter Dr. Siegfried Martini (2. von links) überreichte die Urkunden und Hans Driller (3. von rechts) übernahm die Organisation des Lehrgangs (Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander)

Freistoß, Strafstoß, Eckstoß, Abseits, Einwurf - Was diese Begriffe aus dem Fußball bedeuten haben 29 Schüler und eine Schülerin aus verschiedenen Schulen aus dem Kreis Paderborn in einem Schiedsrichter Lehrgang gelernt.

Angeboten wurde der Lehrgang vom Ausschuss für den Schulsport im Kreis Paderborn in Zusammenarbeit mit dem Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen und der Gesamtschule Elsen.

„Ziel ist es, den Schiedsrichter-Nachwuchs zu sichern und soziale Kompetenzen wie Fairness, Verantwortung und Teamfähigkeit zu fördern“, sagte Schulrat Hartmut Bondzio. 2015 wurde das Projekt mit diesen Zielen ins Leben gerufen. Im Herbst ging es dann in die zweite Auflage. Weitere Lehrgänge sind geplant – jährlich wechselnd in Büren und in Paderborn (siehe Hintergrund).

Die Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren lernten theoretische Regeln und praktische Spielsituationen auf dem Spielfeld. Auch ein Stadionbesuch bei einem Spiel des SC Paderborn mit Analysen und Gruppenarbeit war Teil des Lehrganges.
Rund ein Vierteljahr arbeiteten die Schüler nach ihrem Schulunterricht auf ihre Schiedsrichterlizenz hin. Trainiert wurde jede Woche eineinhalb Stunden im Paderborner Ahorn-Sportpark.

Ausgebildet wurden die Schüler von Erich Drotleff, Schiedsrichterwart im Kreis Paderborn, und Bernd Aschhoff, Integrationshelfer an der Gesamtschule Elsen und aktiver Schiedsrichter für den BV Bad Lippspringe. Unterstützung erhielten die beiden durch den Obmann für Fußball im Ausschuss für den Schulsport im Kreis Paderborn Uli Graben, der zugleich Abteilungsleiter an der Gesamtschule Elsen ist.

Mit der Schiedsrichterlizenz dürfen die Schüler nun Spiele im Jugendbereich (bis zum 17. Lebensjahr) pfeifen. Jedes Jahr muss eine neue Schiedsrichterprüfung abgelegt werden.

Schulleiter Dr. Siegfried Martini übergab den Schülern bei einer Feierstunde in der Turnhalle der Gesamtschule Elsen ihre Urkunden.
Erich Drotleff wies die Schüler danach in das Online-Portal DFBnet ein. Hier müssen alle Schiedsrichter ihren Spielbericht eintragen.

Hintergrund:
Der nächste Schiedsrichterlehrgang startet am Montag, 19. Februar. Die Ausbildung umfasst 20 Stunden und findet immer montags von 14 bis 15.15 Uhr im Mauritiusgymnasium in Büren statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren aus dem gesamten Kreisgebiet.


Der Lehrgang ist kostenlos.


Anmeldungen nimmt Hans Driller vom Ausschuss für den Schulsport im Kreis Paderborn entgegen
unter 05251-308-4016 und per E-Mail drillerh@kreis-paderborn.de

 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie