Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

20. März 2018

158 Aussteller, zwei Bühnen mit kostenlosem Unterhaltungsprogramm

Landrat Manfred Müller und Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther laden zum Kreisfamilientag am Sonntag, 6. Mai nach Bad Wünnenberg ein

„Hier ist wirklich was für jeden dabei“: (von links nach rechts) Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther, Landrat Manfred Müller, Friedhelm Kaup, Vorsitzender des Kreisjugendhilfeausschusses, und Organisatorin Edith Rehmann-Decker laden zum Kreisfamilientag nach Bad Wünnenberg ein  Bildnachweis: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Michaela Pitz 
„Hier ist wirklich was für jeden dabei“: (von links nach rechts) Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther, Landrat Manfred Müller, Friedhelm Kaup, Vorsitzender des Kreisjugendhilfeausschusses, und Organisatorin Edith Rehmann-Decker laden zum Kreisfamilientag nach Bad Wünnenberg ein Bildnachweis: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Michaela Pitz

Jede Menge Informationsstände, zwei Bühnen mit kostenlosem Unterhaltungsprogramm, viele Spiele- und Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene, dazu kulinarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Nationen zu familienfreundlichen Preisen: Dieser Mix heißt „Kreisfamilientag“, findet alle zwei Jahre an wechselnden Standorten im Kreis Paderborn statt und ist stets Magnet für Tausende von Besucherinnen und Besuchern. In diesem Jahr laden Landrat Manfred Müller und Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther am Sonntag, 6. Mai nach Bad Wünnenberg ein. Von 11 bis 18 Uhr verwandelt sich das Gelände des Kurparks im Aatal, des Waldschwimmbads und des Sportplatzes in eine riesige Aktionsmeile. 158 Aussteller, so viele wie nie zuvor, allein 63 Vereine aus Bad Wünnenberg, haben ihr Kommen zugesagt, um ein großes Fest nicht nur für Familien auszurichten.

Welche Freizeitangebote und Sportarten gibt es vor Ort? Wie bekomme ich eine Tagesmutter? Wo gibt es welche Kindergärten und Schulen? Wer hilft mir bei der Pflege von Angehörigen? Wie kann ich mich einbringen? An zahlreichen Ständen informieren Vertreter von Kindergärten, Schulen, Vereinen, Verwaltungen und andere Einrichtungen. Aber auch die Besucherinnen und Besucher sind gefragt: Beim mittlerweile sechsten Kreisfamilientag in Bad Wünnenberg steht bei der Umfrage das Thema „“Jung und Alt – zwei Welten?!“ im Fokus. „Das Miteinander der Generationen liegt uns sehr am Herzen“, erläutert Landrat Manfred Müller. Deshalb seien alle Besucher eingeladen, ihre Ideen auf einem Fragebogen beizusteuern. Damit wirke auch dieser Kreisfamilientag weit in die Zukunft hinein. Bürgermeister Christoph Rüther hatte sich beim letzten Kreisfamilientag in Hövelhof umgeschaut. „Als ich die Größenordnung gesehen habe, wusste ich, das müssen wir nach Bad Wünnenberg holen“, so Rüther. Der Kreisfamilientag zeige, was für eine Kraft sich entfalten könne, wenn Menschen zusammenarbeiten. Und das Aatal von Bad Wünnenberg, diese „wunderschöne Ecke“ eigne sich hervorragend für so eine Großveranstaltung, „die in dieser Form so einmalig sein dürfte“, betont Friedhelm Kaup, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses des Kreises Paderborn. „Familien stark machen“, sei die Grundidee der Veranstaltung.

KreisFamilienTag 2018 in Bad Wünnenberg

Für jeden etwas dabei

Doch angesprochen seien wirklich alle, und genauso sieht nicht nur das Informations- sondern auch das Unterhaltungsprogramm aus. „700 Akteure werden auf zwei Bühnen stehen“, erläutert Organisatorin Edith Rehmann-Decker, stellvertretende Leiterin des Paderborner Kreisjugendamtes. Radio Hochstift ist mit gleich drei Moderatoren, Stefani Josephs, Tobias Fenneker (Musikbühne) und Viona Keimeier (Theaterbühne, Konzertmuschel im Kurpark) vor Ort. Rehmann-Decker hielt bei allen bisherigen Kreisfamilientagen in Delbrück (2007), Salzkotten (2009), Lichtenau-Atteln (2012), Büren (2014) und Hövelhof (2016) mit ihrem Team die Fäden in der Hand. „Auch hier in Bad Wünnenberg engagieren sich wieder ganz viele für alle“, betont Rehmann-Decker. Jeder Kreisfamilientag sei anders und immer wieder neu. „Ich bin mir ganz sicher, dass wir hier wirklich jedem etwas bieten können“, sagt sie.

Den Besuchern können sogar geteerte Parkplätze angeboten werden, weil es den Organisatoren in Zusammenspiel mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW gelungen ist, für den 6. Mai einen Teil der neuen, bisher noch nicht genutzten B 480 zu sperren. Shuttlebusse im 15-Minuten-Takt bringen die Gäste bis auf das Veranstaltungsgelände.

 
 
 
 

Kontakt

Frau PitzAmtsleiterinPressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie