Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

24. Juli 2018

Wegen anhaltender Trockenheit: Entnahme von Wasser aus Flüssen und Bächen mit Pumpen ab sofort untersagt

Der Sommer dreht so richtig auf, ein Ende der sonnigen und heißen Tage ist nicht in Sicht.

Aabachtalsperre bei niedrigem Wasserstand. (Foto: © Kreis Paderborn) 
Aabachtalsperre bei niedrigem Wasserstand. (Foto: © Kreis Paderborn)

Für die Flüsse und Bäche bedeutet das zusätzlicher Stress: Bereits jetzt führen sie nach der langen, nahezu niederschlagsfreien Zeit extrem wenig Wasser. Im Kreis Paderborn ist deshalb ab sofort die Entnahme von Oberflächenwasser mittels Pumpen untersagt. Verstöße gegen das Verbot werden mit empfindlichen Bußgeldern geahndet. Das Umweltamt des Kreises Paderborn appelliert gleichwohl an das Verantwortungsbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger: Nur intakte Fließgewässer mit ihrer biologischen Vielfalt und ihrem Selbstreinigungsvermögen können Lebensadern für Menschen und Tiere sein.

Wenn man Wasser aus Flüssen, Bächen, Gräben, Seen und Teichen abpumpen möchte, braucht man dazu grundsätzlich eine wasserrechtliche Erlaubnis nach § 9 Abs. 1 Nr. 1, § 8 Abs. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG). Beantragen kann man eine solche Erlaubnis beim Kreis Paderborn. In dieser Genehmigung wird neben der maximalen Wassermenge auch die im Gewässer verbleibende Niedrigwasserführung fixiert. Wer eine solche Genehmigung hat, darf ebenfalls kein Wasser entnehmen, wenn die in der behördlichen Erlaubnis festgelegten Pegelstände unterschritten werden. Der Gesetzgeber hat darüber hinaus die Entnahme aus Oberflächengewässern zur landwirtschaftlichen Bewässerung generell untersagt.
Gestattet ist lediglich der so genannte Gemeingebrauch, also die Wasserentnahme durch Schöpf- und Handgefäße. Auch Viehtränken dürfen per Hand mit Bach- bzw. Flusswasser befüllt werden.

 
 
 

Kontakt

Frau PitzAmtsleiterinPressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie