Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Klimaschutz Logo
  • 1. Klimaschutzkonzept

    Der Kreis Paderborn lässt 2020 sein Integriertes Klimaschutzkonzept von 2011 fortschreiben.

  • Klimaschutzstrategie

    Um eine politische strategische Linie im Klimaschutz zu haben, gibt es von internationaler bis kommunaler Ebene entsprechende Pläne.

  • Gründe für Klimaschutz

    Was ist der Unterschied zwischen Klimawandel, Klimaschutz und Klimaanpassung? Was habe ich davon klimafreundlich zu leben?

  • Informationen aus dem Kreis

    Informationen aus dem Kreis

  • Klimaschutz für Jeden

    Hier finden Sie Möglichkeiten, wenn Sie selbst aktiv werden wollen im Klimaschutz!

  • Klimaschutz an Schulen

    Hier finden Sie Möglichkeiten, wenn Sie selbst aktiv werden wollen im Klimaschutz!

  • Veranstaltungen

    Der Kreis Paderborn bietet regelmäßig öffentliche, kostenlose Infoveranstaltungen zu Themen des Klimaschutzes an.

  • Der Kreis Paderborn blüht und summt

    Zusammen gegen das Insektensterben Unsere gemeinsame Vision: Grüne, blütenreiche Städte, Gemeinden und Dörfer im Kreis Paderborn, die Schmetterlingen, Wild- und Honigbienen und anderen Insekten ausreichend Nahrung bieten.

  • Mobilität

    Hintergrundwissen Klimaschutz, Klimawandel, Klimaanpassung

Mobilität

Im Zusammenhang mit Klimaschutz gewinnt die klimafreundliche Mobilität zunehmend an Bedeutung. Wir möchten Ihnen hier eine kleine Übersicht zu den folgenden Bereichen geben:

Radverkehr im Kreis Paderborn

E-Mobilität

Mobilitätsbefragung im Kreis Paderborn und Höxter

 
 

Radverkehr im Kreis Paderborn

Stadtradeln

Das Stadtradeln ist eine Kampagne vom Klima-Bündnis und wird dieses Jahr erstmalig vom Kreis Paderborn zentral für acht kreisangehörige Kommunen angemeldet. Der Radelzeitraum ist vom 05. bis 25. September 2021. Die Stadt Paderborn nimmt schon seit einigen Jahren teil, im letzten Jahr haben sich auch die Städte Salzkotten und Delbrück erstmalig beteiligt.

Teilnehmen kann jeder, der im Kreis Paderborn wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine (Hoch-)Schule besucht. Hier finden Sie weitere Informationen und können sich als Teilnehmer registrieren.

Projekt - Radwegenetz OWL

Aktuell soll in einem Regionale 2022 Projekt, welches durch die OWL GmbH koordiniert wird, ein Radwegenetz OWL erarbeitet werden. Hier werden in einem ersten Schritt Hauptpendler-Routen identifiziert und in einem zweiten Schritt Handlungsempfehlungen an die Städte und Gemeinden gegeben, damit diese Routen auch entsprechend gut genutzt werden können. Das Projekt hat bislang den B-Status erreicht und wird nun weiter konkretisiert.

AGFS Zertifizierung

Beim Kreis Paderborn werden darüberhinaus momentan die Voraussetzungen geschaffen um eine Zertifizierung der AGFS (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen) zu erhalten.

 
 

E-Mobilität

Förderprogramme

Der Bund und das Land NRW begegnen dem Ziel der klimafreundlichen Mobilität mit der Förderung von der Elektro-Mobilität. Eine gute Übersicht der Programme finden Sie hier.


Ladeinfrastruktur

In Bezug auf E-Mobilität ist auch die Ladeinfrastruktur zu berücksichtigen. Einen guten Überblick, wo Strom getankt werden kann, gibt die Ladesäulenkarten der Bundesnetzagentur. Hier kann eingesehen werden, wo Ladeinfrastruktur besteht und ob Schnell- oder Normalladepunkte vorgehalten werden.

Sie haben Interesse Ihre eigene Fläche für den Aufbau von Ladeinfrastruktur zur Verfügung zu stellen? Oder Sie suchen eine passende Fläche um Ladesäulen aufzustellen? Dann können Sie sich im Flächentool registrieren. Hier werden Angebot und Nachfrage für Potentialflächen für Ladesäulen zusammen gebracht.

 
 

Mobilitätsbefragung im Kreis Paderborn

Im Jahr 2018 wurde durch den nph (Nahverkehrsverbund Paderborn / Höxter) für die beiden Kreise Paderborn und Höxter eine Mobilitätsbefragung zum werktäglichen Verkehrsverhalten durchgeführt. Dabei wurde unter anderem der Modal Split (Aufteilung nach der Verkehrsmittelwahl) ermittelt, aber auch das Mobilitätsverhalten, z.B. im Tagesverlauf und nach Altersgruppen differenziert, ausgewertet. Den Abschlussbericht finden Sie hier.

Ansprechpartner

Herr Möller
Amt für Umwelt, Natur und Klimaschutz
Klimaschutzmanager

Tel. 05251 308-6649
Fax 05251 308-896649
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“