Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

02. Februar 2018

Die Interessen der Eltern vertreten

Jugendamtselternbeirat im Kreis Paderborn gewählt

Von links: Edith Rehmann-Decker (Kreisjugendamt), René Dusch (Kath. Kita St. Marien, Bad Lippspringe), Sam Seyfzadeh (Kinderstube Regenbogen Thüle, Salzkotten), Christina Watts (Komm. Kita Sternschnuppe Helmern, Bad Wünnenberg), Fatma Hahn (Familienzentrum Kinderstube Regenbogen e.V., Salzkotten), Mandy Bittner-Schweter (Komm. Kindertageseinrichtung Menkenfeld, Borchen), Gennyfer Sommer (Komm. Kita Hessenberg, Borchen), Sabrina Vollbrach-Wilhelms (Komm. Kita Domental, Büren), Gundula Wielage (Kath. Kita St. Kilian, Lichtenau), Penny Bewermeyer (Komm. Kita Schulstr., Hövelhof), Andrea Sonnenberg (Kreisjugendamt). Nicht auf dem Bild ist Jennifer Schneeberg. (Foto: Kreisjugendamt Paderborn) 
Von links: Edith Rehmann-Decker (Kreisjugendamt), René Dusch (Kath. Kita St. Marien, Bad Lippspringe), Sam Seyfzadeh (Kinderstube Regenbogen Thüle, Salzkotten), Christina Watts (Komm. Kita Sternschnuppe Helmern, Bad Wünnenberg), Fatma Hahn (Familienzentrum Kinderstube Regenbogen e.V., Salzkotten), Mandy Bittner-Schweter (Komm. Kindertageseinrichtung Menkenfeld, Borchen), Gennyfer Sommer (Komm. Kita Hessenberg, Borchen), Sabrina Vollbrach-Wilhelms (Komm. Kita Domental, Büren), Gundula Wielage (Kath. Kita St. Kilian, Lichtenau), Penny Bewermeyer (Komm. Kita Schulstr., Hövelhof), Andrea Sonnenberg (Kreisjugendamt). Nicht auf dem Bild ist Jennifer Schneeberg. (Foto: Kreisjugendamt Paderborn)

Im Paderborner Kreishaus ist der neue Jugendamtselternbeirat (JAEB) gewählt worden. Die Interessen von Eltern vertreten künftig Mandy Bittner-Schweter (Komm. Kindertageseinrichtung Menkenfeld, Borchen), Gennyfer Sommer (Komm. Kindertageseinrichtung Hessenberg, Borchen), Penny Bewermeyer (Komm. Kindertageseinrichtung Schulstraße, Hövelhof), Christina Watts (Komm. Kita Sternschnuppe Helmern, Bad Wünnenberg), Sabrina Vollbracht-Wilhelms (Komm. Kita Domental, Büren), Gundula Wielage (Kath. Kita St. Kilian, Lichtenau), Fatma Hahn (Familienzentrum Kinderstube Regenbogen e.V., Salzkotten), Sam Seyfzadeh (Kinderstube Regenbogen Thüle, Salzkotten), René Dusch (Kath. Kita St. Marien, Bad Lippspringe).

Als stellvertretende Leiterin des Kreisjugendamtes gratulierte Edith Rehmann-Decker den Gewählten. „Wir freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, Kindertageseinrichtungen und Trägern zur Förderung der Kinder.“

Gesetzlich verankert ist der JAEB in Paragraf 9b „Elternmitwirkung auf Jugendamtsbezirks- und Landesebene“ des Kinderbildungsgesetzes. Die Mitglieder des Beirates vertreten die Interessen der Eltern gegenüber den Trägern von Einrichtungen und der öffentlichen Jugendhilfe und kümmern sich um Themen, die über einzelne Kindertageseinrichtungen hinausgehen und alle Einrichtungen betreffen, beispielsweise die Erweiterung der Öffnungszeiten oder die Mittagsverpflegung.

Der Beirat darf zudem auch einen Vertreter als beratendes Mitglied in den Jugendhilfeausschuss entsenden. Der Beirat hat reine Mitwirkungs-, aber keine Mitbestimmungsrechte.

Der JAEB besteht aus neun Mitgliedern, die aus den verschiedenen Tageseinrichtungen für Kinder des Kreises Paderborn kommen. Jede der 99 Tageseinrichtungen schickt einen Vertreter in die Delegiertenversammlung, die dann den Beirat wählt. Jedes Jahr wird ein neuer Beirat gewählt. Eine Wiederwahl ist möglich. Zur Wahl aufstellen lassen können sich Eltern, deren Kind den Kindergarten besucht.

 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie