06. September 2019

Pädagogik, Recht und Prävention

Kostenlose Fortbildungsangebote des Kreisjugendamtes Paderborn

Manfred Melcher und Stefanie Lang vom Jugendamt des Kreises Paderborn organisieren das Fortbildungsprogramm  Bildrechte: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike Delang 
Manfred Melcher und Stefanie Lang vom Jugendamt des Kreises Paderborn organisieren das Fortbildungsprogramm Bildrechte: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike Delang
Das Jugendamt des Kreises Paderborn hat zum Start des neuen Schuljahres sein Fortbildungsprogramm veröffentlicht. Kostenfrei können sich Jugendleiter, pädagogische Fachkräfte, Lehrer und Betreuungskräfte im Ganztag sowie alle interessierten Erwachsene anmelden. Wer lernen will, eigene Seilparcours anzulegen, ist bei der praktischen Fortbildung im Bereich der Erlebnispädagogik genau richtig. Außerdem gibt es unter anderem eine Fortbildung zur Aufsichtspflicht. Das Hauptaugenmerk in diesem Halbjahr liegt aber auf der Prävention. Sucht – Drogen oder Online-Sucht -, sexualisierte Gewalt oder das Abdriften in die rechte Szene: Das Kreisjugendamt gibt mit seinem Fortbildungen die richten Werkzeuge an die Hand, um diese Gefahren rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern.
 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren