11. September 2019

Workshop für Ehrenamtliche

Kostenlose Angebote des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Paderborn

Workshop für Ehrenamtliche - ein kostenloses Angebot des Kommunalen Integrationszentrums Foto: © istock.com - ALotoffPeople 
Workshop für Ehrenamtliche - ein kostenloses Angebot des Kommunalen Integrationszentrums Foto: © istock.com - ALotoffPeople

Ehrenamtlich für ihre wichtige gesellschaftliche Arbeit vorzubereiten und sie zu unterstützen, ist das Ziel des Workshops-Angebot des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Paderborn.

Alle Seminare sind kostenlos.

Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 16. September wird gebeten unter:

LeifeldJo@kreis-paderborn.de oder

05251 3084633

Workshop: „von 0 auf 100 Wie erreiche ich meine Zielgruppe? Von der Ansprache über die Motivation bis hin zum ehrenamtlichen Engagement?!“

Wann: 18. September 2019, 17 bis 20 Uhr
Wo: Bildungs- und Integrationszentrum, Rathenaustr. 96

In dem Workshop geht es um zielgruppengerechte und alternative Kommunikation, methodischer Einblick in das klassische Teilnehmendenmanagement aus der Eventbranche, der Stellenwert und die Wirkungsweise eines Projektauftakts und die Entwicklung der Gruppenbildung und -dynamik. Neben einem fachlichen Input von Nora Liebetreu (Bildungsreferentin bei djo - Deutsche Jugend in Europa, ein Fachverband für Flucht, Integration und Jugendverbandsarbeit) können praktische Erfahrungen in einem Planspiel erprobt werden.

Das Seminar eignet sich sowohl für ehrenamtlich engagierte als auch interessierte Hauptamtliche. Ein kleiner Imbiss und Getränke werden gereicht.

Seminar: „Patenschaften gestalten. Familien begleiten. Balance zwischen Hilfestellung und Selbstfürsorge finden.“

Wann: 21. September 2019, 10 bis 15 Uhr
Wo: Bildungs- und Integrationszentrum, Rathenaustr. 96 in Paderborn

Gelingende Beziehungsgestaltung, engagierte Unterstützung und dabei die eigenen Grenzen wahren, anstatt sich und sein Umfeld zu überfordern. Mit Veränderungen, z.B. durch Familiennachzügen, Ortswechsel, Kontaktabbrüchen umgehen und trotz Schicksalsschlägen wie Abschiebungen etc. die Motivation und den Sinn für seinen Einsatz beibehalten, das sind die Themen in diesem Workshop.

Ehrenamt findet im informellen Kontext, meist ohne klare Auftragsklärung, ohne vorgegebenen Strukturen und hinreichenden Möglichkeiten des Austausches mit anderen Engagierten statt. Folglich ist es eine enorme Herausforderung, motiviert und kraftvoll engagiert zu bleiben und mit Veränderungen und Herausforderungen stets konstruktiv umzugehen. Dieser Workshop gibt Anregungen zur Beziehungsgestaltung von Patenschaften und im Umgang mit Veränderungen in der Beziehungsgestaltung, z.B. durch Familiennachzüge. Diverse interkulturelle Aspekte werden miteinbezogen: Kollektiv geprägte Kulturen, Einfluss von Familien bzw. Familienmitgliedern, Kommunikationsstile etc. Neben einem kurzen theoretischen Input steht vor allem der Austausch der Teilnehmer über eigene Fragen und erlebte Schwierigkeiten sowie über gelungene Lösungsansätze im Vordergrund.

 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren