Rettungsdienst/Krankentransport

Rettungstransportwagen

Der Kreis Paderborn ist Träger von zehn Rettungswachen im Kreisgebiet. Für die rettungsdienstliche Durchführung (Notfallrettung und/oder Krankentransport) hat der Kreis Paderborn für einzelne Standorte Verträge mit Hilfsorganisationen abgeschlossen. Nach Maßgabe des § 7 Abs. 1 Satz 1 Rettungsgesetz NRW (RettG NRW) unterhält der Kreis eine Leitstelle, die mit der Leitstelle für Feuerschutz zusammengefasst ist.

Die Stadt Paderborn ist als große kreisangehörige Stadt nach § 6 Abs. 2 RettG NRW eigenständige Trägerin von Rettungswachen. Infos zu den Rettungswachen der Stadt Paderborn

Fahrzeuge für den Krankentransport können unter der Rufnummer 02955 19222 angefordert werden.

Rettungswachen im Kreisgebiet

Zentralwache Büren-Ahden

Kreisfeuerwehr- und Technikzentrale (KFTZ)

Standort

Die Zentralwache Ahden ist in der Kreisfeuerwehr- und Technikzentrale (KFTZ) Büren-Ahden, Flughafenstr. 34, untergebracht und bildet mit den Bereichen Kreisleitstelle, Service (überörtlicher Bedarf) und Brandschutzdienststelle eine organisatorische Einheit. Sie sorgt außerdem für den Betrieb und die Unterhaltung der Einsatzfahrzeuge in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • südöstl. Teil der Stadt Salzkotten (Oberntudorf, Niederntudorf)
  • nordöstl. Teil der Stadt Büren (Ahden, Wewelsburg)
  • BAB A 44 AS Büren - AK Wünnenberg-Haaren
  • AS Büren - AS Geseke

Einsatzbereich Krankentransporte

  • überregionale Fernfahrten

Personal

  • Hauptamtliches Personal des Kreises

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen (+ 2 Reserve)
  • 1 Krankentransportwagen (+ 1 Reserve)
  • 1 Reserve Notarzt-Einsatzfahrzeug
  • 1 OrgL KdoW
 

Altenbeken-Buke (Rettungswache)

Rettungswache Altenbeken-Buke

Standort

  • Dorfstr. 31, Altenbeken-Buke
    (Feuerwehrgerätehaus)

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Gemeinde Altenbeken
  • Stadt Lichtenau, Stadtteil Herbram-Wald

Personal

  • Hauptamtliches Personal des Kreises sowie ehrenamtliche Helfer mit der Qualifikation „Rettungsassistent und Rettungssanitäter“ des Löschzuges Buke der Freiwilligen Feuerwehr Altenbeken

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
 

Bad Lippspringe (Lehrrettungswache)

Rettungswache Bad Lippspringe

Standort

  •  Detmolder Str. 174, Bad Lippspringe

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Stadt Bad Lippspringe
  • Gemeinde Schlangen (22.00 – 07.00 Uhr)
  • Stadt Paderborn - Stadtteil Neuenbeken
  • Darüber hinaus erfolgt die Versorgung der Gemeinde Schlangen nach Absprache zwischen den Kreisen Paderborn und Lippe.

Einsatzbereich Krankentransport

  • Nördl. Kreisgebiet (vgl. 4.5.2)

Personal

  • Die Rettungswache wird aufgrund einer Vereinbarung mit dem Kreis Paderborn vom DRK - Ortsverein Bad Lippspringe e. V. betrieben.

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
  • 1 Krankentransportwagen
 

Bad Wünnenberg- Fürstenberg (Rettungswache)

Rettungswache Bad Wünnenberg- Fürstenberg

Standort

  • Poststraße 16a, Bad Wünnenberg- Fürstenberg

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Stadt Bad Wünnenberg
  • BAB A 44 AK Wünnenberg-Haaren - AS Marsberg
  • BAB A 44 AS Lichtenau - AS Büren
  • BAB A 33 AK Wünnenberg-Haaren - AS Borchen-Etteln

Personal

  • Hauptamtliches Personal des Kreises sowie ehrenamtliche Helfer mit derQualifikation „Rettungsassistent und Rettungssanitäter“ des LöschzugesFürstenberg der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wünnenberg.

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
 

Borchen (Rettungswache)

Rettungswache Borchen

Standort

  • Bahnhofstr. 4, Borchen-Kirchborchen
    (Feuerwehrgerätehaus)

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Gemeinde Borchen
  • Stadt Lichtenau, Stadtteil Henglarn
  • Stadt Paderborn, Stadtteil Wewer südlich Triftweg - Im Tigg - Wasserburg
  • BAB A 33 AS Borchen - AK Wünnenberg-Haaren
  • AS Borchen-Etteln - AS Paderborn-Mönkeloh

Personal

  • Die Rettungswache wird aufgrund einer Vereinbarung zwischen dem Kreis Paderborn und dem Malteser Hilfsdienst e.V. Köln (MHD) mit Unterstützung ehrenamtlicher Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Borchen mit der Qualifikation „Rettungsassistent und Rettungssanitäter“ betrieben.

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
 

Büren (Lehrrettungs- und Notarztwache)

Rettungswache Büren

Standort Rettungswache

  • Nikolausstr. 25, Büren

Standort Notarzt

  • Wilhelmstraße, Büren

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Stadt Büren (ohne Stadtteile Wewelsburg, Ahden)
  • Ortsteile der Stadt Rüthen auf Anforderung der Kreisleitstelle Soest
  • BAB A 44 AS Geseke - AS Büren
  • Einsatzbereich Notarzt
  • Stadt Büren, Stadt Bad Wünnenberg, tlw. Stadtgebiet Salzkotten, Ortsteile
    der Stadt Rüthen im Kreis Soest
  • Einsatzbereich Krankentransport
  • Südl. Kreisgebiet

Personal

  • Hauptamtliches Personal des Kreises

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
  • 1 Notarzt-Einsatzfahrzeug
  • 1 Krankentransportwagen
 

Delbrück (Lehrrettungs- und Notarztwache)

Rettungswache Delbrück

Standort

  • Südstr. 39, Delbrück

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Stadt Delbrück ohne Stadtteil Ostenland-Haupt
  • tlw. Stadt Salzkotten

Einsatzbereich Notarzt (zukünftig!)

  • Stadt Delbrück
  • tlw. Stadt Salzkotten
  • tlw. Gemeindegebiet Hövelhof
  • tlw. Stadtgebiet Paderborn (Sande)
  • tlw. Stadtgebiet Schloß Holte-Stukenbrock

Personal

  • Die Rettungswache wird aufgrund einer Vereinbarung mit dem Kreis Paderborn vom DRK - Stadtverband Delbrück e. V. - betrieben.
    Die Personalgestellung für die zusätzlichen Einsatzmittel (RTW und NEF) erfolgt durch hauptamtliches Personal des Kreises.

Fahrzeugbestand

  • 2 Rettungswagen
  • 1 Notarzt-Einsatzfahrzeug
 

Hövelhof (Lehrrettungs- und Notarztwache)

Rettungswache Hövelhof

Standort

  • Gütersloher Str. 39, Hövelhof

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Gemeinde Hövelhof
  • Stadt Delbrück, Stadtteil Ostenland - Haupt
  • BAB A 33 AS Stukenbrock-Senne - AS Paderborn-Sennelager
  • AS Stukenbrock-Senne - AS Schloß Holte-Stukenbrock

Personal

  • Die Rettungswache wird aufgrund einer Vereinbarung mit dem Kreis Paderborn vom Malteser Hilfsdienst e. V., Ortsverband Hövelhof, betrieben.

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
  • 1 (organisationseigener) Rettungswagen zur Spitzenabdeckung


Notarztwache

  • Die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin e.V. Hövelhof (AGN) unterhält in der Gemeinde Hövelhof eine ständig besetzte Notarztwache.

Fahrzeugbestand

  • 1 Notarzt-Einsatzfahrzeug
  • 1 Reserve Notarzt-Einsatzfahrzeug

Einsatzbereich Notarzt

  • Gemeinde Hövelhof
  • tlw. Stadtgebiet Delbrück
  • tlw. Stadtgebiet Paderborn (Sande tlw., Sennelager tlw.)
  • tlw. Stadtgebiet Schloß Holte-Stukenbrock und Bereiche Verl
 

Lichtenau (Rettungswache)

Rettungswache Lichtenau

Standort

  • Schützenstr. 2, Lichtenau
    (Feuerwehrgerätehaus)

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Stadt Lichtenau (ohne Stadtteile Henglarn, Herbram-Wald)

Personal

  • Die Rettungswache wird aufgrund einer Vereinbarung mit dem Kreis Paderborn von der JUH e. V., Kreisverband Paderborn, betrieben.

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
 

Salzkotten (Lehrrettungs- und Notarztwache)

Rettungswache Salzkotten

Standort

  • Dr. Krismann-Str. 12, Salzkotten
    (St.-Josefs-Krankenhaus)

Einsatzbereich Rettungsdienst

  • Stadt Salzkotten (ohne Stadtteile Mantinghausen, Oberntudorf, Niederntudorf)

Einsatzbereich Notarzt

  • Stadt Salzkotten
  • tlw. Gemeindegebiet Borchen
  • tlw. Stadtgebiet Büren
  • tlw. Stadtgebiet Delbrück

Einsatzbereich Krankentransport

  • nördl. Kreisgebiet

Personal

  • Hauptamtliches Personal des Kreises
    An Wochenenden und Feiertagen erfolgt die Besetzung durch die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin e.V.

Fahrzeugbestand

  • 1 Rettungswagen
  • 1 Krankentransportwagen
  • 1 Notarzt-Einsatzfahrzeug
 

Übersicht über die Standorte der Rettungswachen im Kreisgebiet

Die Standorte und die Fahrzeugausstattung der Rettungs- und Notarztwachen im Kreisgebiet sind aus der nebenstehenden Übersichtskarte ersichtlich.

Klicken Sie einfach auf das Bild, um die Karte zu vergrößern.

Standorte der Rettungswachen im Kreisgebiet
 

Ansprechpartner

Herr Hilker
Ordnungsamt
Amtsleiter

Tel. 05251 308 - 3200
Fax 05251 308 - 893200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Herr Sicken
Ordnungsamt

Tel. 05251 308-3252
Fax 05251 308-893252
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Herr Damm
Ordnungsamt

Tel. 05251 308-3278
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Herr Starke
Ordnungsamt
Stellv. Leiter der Kreisfeuerwehr- und Technikzentrale, Leiter der Leitstelle, Leiter Rettungsdienst

Tel. 02955 7676-3401
Fax 02955 6871
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Herr Christiansen
Ordnungsamt
Ärztlicher Leiter Rettungsdienst

Tel. 02955 7676 - 140
Fax 05251 308 - 896016
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren