Futtermittelüberwachung

Infos

Mit der Überwachung des Futtermitteleinsatzes bei Nutztierhaltern soll sichergestellt werden, dass nur zugelassene Zusatzstoffe und keine verbotenen Stoffe an Nutztiere verfüttert, und vorgeschriebene Wartezeiten eingehalten werden.

Zur Überprüfung werden stichprobenartig Futtermittelproben gezogen und zur Untersuchung weitergeleitet.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es auf Antrag wieder erlaubt, Fischmehl an Schweine zu verfüttern. Hierzu muss der landwirtschaftliche Betrieb vom Fachbereich Lebensmittel und Veterinärwesen registriert werden. Ein Antrag auf Registrierung liegt weiter unten zum Herunterladen bereit.

Schweinehalter, die auch Wiederkäuer halten, setzen sich bitte direkt mit dem Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen in Verbindung.

Kontakt

Amt
Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen
Straße
Aldegreverstraße 10 - 14
Ort
33102 Paderborn
Telefon
05251 308 - 3904
Telefax
05251 308 - 893999
E-Mail-Adresse
E-Mail senden
Gebäude
Nebengebäude D, Erdgeschoss
Raumnummer
D.00.02
Lageplan
Lageplan ansehen

Sprechzeiten

Montag: 08.30–12.00 Uhr
Dienstag: 08.30–12.00 Uhr
Mittwoch: 08.30–12.00 Uhr
Donnerstag: 08.30–12.00 Uhr 14.00–16.00 Uhr
Freitag: 08.30–12.00 Uhr

Ansprechperson

(alphabetische Auflistung)

  • Frau Lönnecke

    Tierärztin Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308-3904 Fax 05251 308-893999