Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Pressemeldung vom 06.12.2013

„Grimmiges Ostwestfalen“ in der Wewelsburg: Mit König Drosselbart und Frau Holle durch die Weihnachtszeit

Kreis Paderborn (krpb). Ob „Frau Holle“, „Die Bremer Stadtmusikanten“ oder „König Drosselbart“: Die Brüder Grimm gastieren gleich mehrfach im Dezember in der Wewelsburg. Besucherinnen und Besucher können wählen zwischen Vorlesenachmittagen und –abenden, einem Puppentheater oder der klassischen Märchenstunde am Kamin.

„Grimmiges Ostwestfalen“ steht am Samstag, den 14. Dezember um 19 Uhr für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren auf dem Programm: Die Geschichtenhändler Lothar Schröer und Elke Dießner erwecken durch ihre Erzählungen die schönsten Grimmschen Märchen „aus dem Paderbörnischen“ zum Leben. Rund ein Viertel der Märchen haben ihren Ursprung in Ostwestfalen. Jacob und Wilhelm Grimm waren mit Werner von Haxthausen, einem Onkel Annette von Droste-Hülshoffs, bekannt. Auf dessen Stammsitz in Bökendorf bei Brakel (Kreis Höxter) lernten sie die westfälische Märchenüberlieferung kennen, die mit der Bezeichnung „aus dem Paderbörnischen“ die berühmten „Kinder- und Hausmärchen“ bis heute bereichern.

Eine Witwe hatte zwei Töchter, die eine schön und fleißig, die andere hässlich und faul. Unzählige Generationen von Kindern kennen diesen Satz: „Das Figurentheater „petit bec“ präsentiert „Frau Holle“ am Sonntag, den 22. Dezember, von 15 bis 16.30 Uhr im Burgsaal der Wewelsburg. Die Künstlerin Hiltrud Vorberg-Beck führt die teilweise lebensgroßen Textilfiguren auf offener Bühne zwischen den Kindern ab vier Jahren vor. Sie lässt die Besucher eintauchen in eine Märchenwelt – wie in ein großes weiches Bilderbuch, das zum Leben erweckt wird.

Die Märchenstunden für Kinder am Kamin sind ein Klassiker im winterlichen Museumsprogramm. Die Museumspädagogin tragen Geschichten aus längst vergangenen Zeiten im Feuerschein des flackernden Kamins vor. Manuela Gieseke von Rüden macht den Beginn am Donnerstag, den 26. Dezember, um 16 Uhr mit den Erzählungen „Die goldene Gans“ und „Die Alte im Wald“. Am Sonntag, den 29. Dezember, liest Agnes Ising die Märchen „König Drosselbart“ sowie „Die vier kunstreichen Brüder“ vor.
Victoria Evers trägt am Sonntag, den 12. Januar 2014, „Die sechs Diener“ und „Der Geist im Glas“ vor.
Norbert Ellermann beendet am Sonntag, den 19. Januar 2014, um 16 Uhr die Märchenstunden mit den „ Bremer Stadtmusikanten“ und „Däumerlings Wanderschaft“.

Die Grimmschen Märchenstunden eignen sich für Kinder ab 6 Jahren und finden jeweils von 16 bis 17 Uhr im Foyer des Historischen Museums in der Wewelsburg statt.

Eintritt für „Grimmiges Ostwestfalen“ und „Frau Holle“ jeweils: Erwachsene 4 €, ermäßigt 2 €
Die Märchenstunden am Kamin kosten je Termin: Erwachsene 3 €, ermäßigt 1,50 €, Familienkarte 6 €
Alle Veranstaltungen sind für Inhaber der Familienjahreskarte kostenlos.

Die Karten sind im Kreismuseum Wewelbsurg erhältlich, Kartenreservierungen können
unter 0 29 55/76 22-0, -21 und -27 vorgenommen werden.
Die Wewelsburg im Internet: www.wewelsburg.de

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie