21. November 2019

Familienfreundlichkeit hat viele Gesichter: Wie Unternehmen bei Fachkräften punkten können

Netzwerktreffen familienfreundlicher Unternehmen mit Vorträgen und Tipps für die Praxis am Mittwoch, 4. Dezember, um 13:30 Uhr im Paderborner Kreishaus

Netzwerktreffen familienfreundlicher Unternehmen am Mittwoch, 4. Dezember, um 13:30 Uhr im Kreishaus Paderborn
Familienfreundliche Arbeitgeber finden leichter Fachkräfte. Denn die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für Frauen und immer mehr Männer ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres Ausbildungs- oder Arbeitsplatzes. Was macht eine lebensphasenorientierte Personalpolitik aus, welche Ideen haben Unternehmen in der Region bereits mit Erfolg in der Praxis umgesetzt, um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten? „Aus der Region für die Region – Familienfreundlichkeit hat viele Gesichter“ lautet das Thema der Veranstaltung am Mittwoch, 4. Dezember, um 13:30 Uhr im Paderborner Kreishaus, zu der das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die Servicestelle Wirtschaft und Gleichstellungsstelle der Paderborner Kreisverwaltung einladen. Angesprochen sind nicht nur bereits zertifizierte Unternehmen sondern alle interessierten Betriebe, die künftig das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen Kreis Paderborn“ führen und damit im Wettbewerb um Arbeitskräfte punkten möchten.

Zwei der in 2019 ausgezeichneten Unternehmen werden berichten, mit welchen Arbeitszeitmodellen und Rahmenbedingungen sie ihren Mitarbeitenden helfen, berufliche und familiäre Herausforderungen in Einklang zu bringen. Eine Umfrage zur Situation pflegender Angehöriger liefert Erkenntnisse, welche Bedürfnisse die Gruppe der pflegenden Angehörigen haben und wie Unternehmen darauf reagieren können. „Wir informieren auch, wie eine Potentialberatung die unternehmensinterne Arbeit am Projekt Familienfreundlichkeit unterstützen kann“, erläutert Dr. Angela Siebert vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf. Um Anmeldung bis zum 2. Dezember wird gebeten über das Online-Formular unter www.frau-beruf-owl.de.

Hintergrund:

„Familienfreundliche Unternehmen im Kreis Paderborn“:
Die teilnehmenden Unternehmen werden in den Kategorien „Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort“, „Service und Unterstützungsangebote“, „Personal- und Organisationsentwicklung“, „Unternehmenskultur“ und „Information und Kommunikation“ bewertet. Nach einer schriftlichen Bewerbung durch die Unternehmen besucht die Jury die Betriebe und beurteilt deren familienbewusstes Engagement nach Gesprächen mit der Geschäftsleitung, den Personalverantwortlichen und den Beschäftigten.
Die ausgezeichneten Unternehmen als auch interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, an themenspezifischen Workshops teilzunehmen, in denen sie von guten Beispielen und neuen Ideen profitieren können. Vorgestellt werden bei den Netzwerktreffen praxiserprobte Ansätze, wie Unternehmen Arbeitszeit gestalten können, wenn Nachwuchs da ist oder in der Familie plötzlich ein Pflegefall auftritt.
Das Siegel wird alle zwei Jahre verliehen. Der nächste Bewerbungstermin wird im Frühjahr 2021 liegen. Interessierte können sich per E-Mail an Dr. Angela Siebert, a.siebert@ostwestfalen-lippe, wenden

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren