24. Januar 2020

Guter Service für die Wirtschaft

Kreis Paderborn erneut ausgezeichnet als „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“

Wurden zum siebten Mal in Folge ausgezeichnet: Madita Beeckmann (mitte), Geschäftsführerin die Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e.V., übergibt Urkunde an die Leiterin der Servicestelle Wirtschaft Edith Rehmann-Decker und Landrat Manfred Müller.  Bildrechte: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike Delang 
Wurden zum siebten Mal in Folge ausgezeichnet: Madita Beeckmann (mitte), Geschäftsführerin die Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e.V., übergibt Urkunde an die Leiterin der Servicestelle Wirtschaft Edith Rehmann-Decker und Landrat Manfred Müller. Bildrechte: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike Delang

Schnelligkeit und Verlässlichkeit, das wünschen sich Unternehmen von öffentlichen Verwaltungen. Dass der Kreis Paderborn diese Erwartungen erfüllt, zeigt nun die erneute Auszeichnung mit dem „RAL-Gütezeichen Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“. Zum siebten Mal in Folge attestiert dieses Gütezeichen dem Kreis, dass er serviceorientiert handelt und insbesondere kleineren und mittleren Unternehmen den Weg durch die Verwaltung verkürzt und vereinfacht.

„Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung. Sie zeigt, dass der Kreis Paderborn die Anliegen von Unternehmen ernstnimmt und die Verwaltungsabläufe im eigenen Haus entsprechend transparent und nachprüfbar geregelt hat – konsequent und verlässlich. Das ist ein wichtiger Standortvorteil für all unsere Unternehmen im Kreisgebiet und die, die sich hier ansiedeln wollen“, erklärt Landrat Manfred Müller.

Kleine und mittelständische Unternehmen spielen eine wesentliche Rolle für die Wirtschaftskraft von Städten, Gemeinden und Kreisen. Kommunen stehen daher in einem harten Wettbewerb um die Ansiedlung von Unternehmen.

„Mit dem RAL Gütezeichen haben wir uns einen wesentlichen Vorteil im Standortmarketing erarbeitet“, bekräftigt Müller.

Investoren können sich schnell und einfach an diesem bundesweit anerkannten Siegel orientieren. Zudem sind zufriedene Unternehmen die besten Botschafter für den Standort und die beste Standortwerbung. Nicht zuletzt profitierten auch die ausgezeichneten Kommunen: In der Regel entstehen mit Unternehmensansiedlungen auch neue Arbeits- und Ausbildungsplätze.

14 Serviceversprechen erfüllt

Das Gütesiegel wird verliehen, wenn die Verwaltung 14 Serviceversprechen einhält – überprüfbar und bundesweit vergleichbar durch messbare Größen, die einheitlich für jedes Mitglied der Gütegemeinschaft gelten. So muss eine Entscheidung über gewerbliche Bauvorhaben innerhalb von 40 Arbeitstagen gefällt sowie Auftragsrechnungen mittelständischer Unternehmen innerhalb von 15 Arbeitstagen bezahlt werden. Genehmigungen von Schwertransporten müssen rechtzeitig vor Transportbeginn erteilt, auf Beschwerden innerhalb von maximal drei Arbeitstagen reagiert werden. Unternehmeranfragen per E-Mail oder Telefon werden innerhalb eines Arbeitstages beantwortet. Diese festen Terminzusagen und Bearbeitungszeiten sorgen für finanzielle und zeitliche Planungssicherheit. Ein Verwaltungswegweiser für den Mittelstand enthält alle Kontaktdaten der Ansprechpartner für Themen wie Wirtschaftsförderung, Existenzgründung oder auch Genehmigung von Bauvorhaben.

Regelmäßig neu auf dem Prüfstand

Der Kreis Paderborn ist als ausgezeichnete Verwaltungen verpflichtet, die Einhaltung der Serviceversprechen im Laufe des Jahres selbst zu kontrollieren. Darüber hinaus überprüft in regelmäßigen Abständen die TÜV Nord Cert GmbH im Kreis Paderborn als unabhängige Auditorin, ob alle Kriterien erfüllt wurden. Im April 2006 hatte sich die Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e.V. mit Unterstützung und Förderung durch das NRW-Wirtschaftsministerium in Düsseldorf gegründet, um bundesweit einheitliche Gütekriterien für die Mittelstandsorientierung von Kommunen zu entwickeln. Sie vergibt das RAL Gütesiegel alle zwei Jahre an mittelstandorientierte Verwaltungen. 2007 wurde der Kreis Paderborn erstmals von der ausgezeichnet und bekam seitdem bei jeder Auszeichnungsrunde das Gütezeichen erneut verliehen.

 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren