17. November 2021

186 Neuinfektionen, 39 weitere Genesene

Aktuell sind 1.304 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

CoronaUpdate Headerbild mit einem dargesteltem Virus
Corona-Update vom 17. Novmber 2021 Foto: © iStock.com/ BlackJack3D
186 neue Corona-Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn gegenüber dem Vortag dazu gekommen, Stand: 17. November, 11 Uhr. 39 weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind aktuell 1.304 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Paderborn steigt nach Angaben des Robert Koch-Instituts auf 225,4, Stand 17. November. 32 Corona-Erkrankte müssen derzeit im Krankenhaus, elf von ihnen intensivmedizinisch behandelt werden. 2.189 Personen befinden sich in Quarantäne.

Das Corona-Geschehen im Kreis Paderborn im Überblick:

Grafiktabelle der bestätigten Fälle, der Todesfälle, der Genesenen und der aktiven Fälle eingeteilt in Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn © Kreis Paderborn 
Corona-Tabelle

Mobile Impfaktionen - Impfen ohne Termin

Die koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreisgesundheitsamtes hat in Zusammenarbeit mit dem DRK die folgenden mobilen Impfangebote im November organisiert:

Weder Termin noch eine Anmeldung sind erforderlich.
Mobile Impfaktionen - Impfen ohne Termin:

• Freitag, 19. November, 15 - 20 Uhr, Friedrich-Spee-Gesamtschule, Weißdornweg 6, 33100 Paderborn
• Sonntag, 21. November, 14 - 20 Uhr, Eggelandhalle Altenbeken, Gardeweg 8, 33184 Altenbeken
• Montag, 22. November, 15 - 20 Uhr, DRK Kreisverband Paderborn, Neuhäuser Straße 62 - 64, 33102 Paderborn
• Sonntag, 28. November, 10 - 15 Uhr, Gemeindezentrum Mor Malke, Südstraße 35, 33129 Delbrück

Angeboten werden die mRNA-Impfstoffe BioNTech (ab 12 Jahren), Moderna sowie der Vektorimpfstoff Johnson & Johnson (ab 18 Jahren). Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis und falls vorhanden, auch der Impfausweis.

Durchgeführt werden sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen).

#ÄrmelHoch

Wenn Sie weitere Fragen haben,

wenden Sie sich bitte an das Infotelefon des Gesundheitsamtes,
 05251 308-3333,
erreichbar Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleitung, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren