Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

17. November 2021

Die Sälzerhalle in Salzkotten wird ständige Impfstelle für den Kreis Paderborn

Start am 25. November

Bild der Sälzerhalle 
Foto: Sälzerhalle Hallenbauverein Salzkotten e.V.

Termine können demnächst über ein hauseigenes Terminbuchungssystem vereinbart werden

Die Entscheidung ist gefallen: Der Kreis Paderborn richtet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) eine ständige Impfstelle in der Sälzerhalle in Salzkotten ein. Die Impfstelle im ehemaligen Impfzentrum öffnet nach jetzigem Planungsstand am Donnerstag, 25. November ihre Türen. Angeboten werden künftig montags bis mittwochs von 9 bis 17 Uhr sowie donnerstags und freitags von 12 bis 20 Uhr Termine für die erste, zweite und dritte Coronaschutzimpfung. Ein hauseigenes Buchungssystem zur Vereinbarung von Impfterminen wird in Kürze unter kreis-paderborn.de/impfen frei geschaltet.

In den vergangenen Tagen wurden mehrere Standorte gesichtet, „unser Ziel ist es, möglichst schnell insbesondere unseren älteren Bürgerinnen und Bürgern Auffrischungsimpfungen anbieten zu können. Und die Sälzerhalle bietet mit Blick auf Barrierefreiheit, Belüftung, Kühlung des Impfstoffs und Räumlichkeiten hierfür die perfekten Voraussetzungen. Die Sälzerhalle ist bekannt und hat sich bewährt“, erläutert der Krisenstabsleiter des Kreises Paderborn, Dr. André Brandt.

Angeboten wird in der Impfstelle in Salzkotten der mRNA-Impfstoff BioNTech. Nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission müssen zwischen der zweiten Impfung und der Auffrischungsimpfung nach jetzigem Stand sechs Monate liegen. Personen, die eine Grundimmunisierung mit einer Impfstoffdosis des Vakzins Johnson & Johnson erhalten haben, können bereits nach vier Wochen eine Booster-Impfung erhalten. Termine buchen können alle, die eine Impfung möchten.

Das DRK organisiert derzeit das medizinische Personal für die ständige Impfstelle in Salzkotten. Pro Tag sollen in der Impfstelle und bei den mobilen Impfaktionen, die weiterhin zusätzlich stattfinden, bis zu 1200 Impfdosen angeboten werden. Weitere Informationen folgen.

Die Hausärztinnen und Hausärzte sind weiterhin erster Ansprechpartner für Impfungen. Für den Fall, dass Patientinnen und Patienten keinen festen Hausarzt haben, hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe eine Liste von Praxen veröffentlicht, die Impfungen auch für diese Gruppe anbieten. Die ständig aktualisierte Liste finden Interessierte unter www.corona-kvwl.de/zweitimpfung

Mobile Impfaktionen
Impfen ohne Termin im November – hier kann weiter jeder spontan vorbeikommen:

• Freitag, 19. November, 15 - 20 Uhr, Friedrich-Spee-Gesamtschule, Weißdornweg 6, 33100 Paderborn
• Sonntag, 21. November, 14 - 20 Uhr, Eggelandhalle Altenbeken, Gardeweg 8, 33184 Altenbeken
• Freitag, 26. November, 15 – 20 Uhr, Schützenhalle Bad Wünnenberg, Schützenstraße 16, 33181 Bad Wünnenberg
• Montag, 22. November, 15 - 20 Uhr, DRK Kreisverband Paderborn, Neuhäuser Straße 62 - 64, 33102 Paderborn
• Sonntag, 28. November, 10 - 15 Uhr, Gemeindezentrum Mor Malke, Südstraße 35, 33129 Delbrück

Mehr Infos: kreis-paderborn.de/impfen.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“