Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

13. September 2022

Holocaust und Kolonialismus – ein neuer Historikerstreit?

Vortrag von Prof. Dr. Frank Bajohr mit Podiumsdiskussion am Mittwoch, den 21. September um 19 Uhr im Kreismuseum Wewelsburg

Die Wewelsburg des Kreises Paderborn © Air Rotor Media 
Die Wewelsburg des Kreises Paderborn © Air Rotor Media

Die bundesweite Gedenkstättenkonferenz greift die aktuelle Debatte um die „multidirektionale Erinnerung“ (Buch von Michael Rothberg) auf, die sich besonders auf die Aufarbeitung der Kolonialverbrechen bezieht. In dem öffentlichen Abendvortrag am Mittwoch, den 21. September wird Prof. Dr. Frank Bajohr (Institut für Zeitgeschichte/Zentrum für Holocaust-Forschung, München) im Kreismuseum Wewelsburg einen Überblick über die Debatte geben, bevor die unterschiedlichen Aspekte der Frage, wie sich Gedenkstätten für NS-Opfer zur Aufarbeitung anderer Staats- und Menschheitsverbrechen verhalten sollen, in einer Podiumsdiskussion durchleuchtet werden.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Burgsaal der Wewelsburg. Der Eintritt ist frei.

 
 
 

Kontakt

Frau Laven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleitung, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“