Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

15. September 2020

Kreisdirektor dankt Ausschussmitgliedern für ihre Arbeit

Vorsitzende Werner Jülke und Bernd Schulze-Waltrup verabschiedet

Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi (l.) verabschiede den Ausschussvorsitzenden Werner Jülke (mitte) und seinen Stellvertreter Bern Schulze-Waltrup. © Kreis Paderborn 
Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi (l.) verabschiede den Ausschussvorsitzenden Werner Jülke (mitte) und seinen Stellvertreter Bern Schulze-Waltrup. © Kreis Paderborn
„Unser Sozialsystem hat einen besonderen Wert für unsere Gesellschaft und Demokratie. Sie als Mitglieder des Ausschusses gestalten dieses System im erheblichen Maße mit“, dankte Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi in der letzten Sitzung des Kreissozial- und Gesundheitsausschusses den Mitgliedern für ihre politische Arbeit in dieser Legislaturperiode.
Besonders bedankte sich der Kreisdirektor bei dem Ausschussvorsitzenden Werner Jülke. Dieser wurde 2014 nach seinem Einzug in den Kreistag für Bündnis 90/Die Grünen direkt zum Vorsitzenden des Sozial- und Gesundheitsausschusses gewählt. „Sie haben sich engagiert und fachkundig für die Belange der Menschen eingesetzt und Ihre eigenen Schwerpunkte eingebracht“, so Dr. Conradi. So sei insbesondere das Thema „Zukunft Quartier“ und der dazu entwickelte Leitfaden durch Jülkes hohes Engagement dauerhaft mit seinen Namen verbunden.
Dem Vorsitzenden zur Seite stand in den letzten sechs Jahren Bernd Schulze-Waltrup, der nach 16 Jahren als Abgeordneter der CDU nicht mehr für den Kreistag kandidiert hat. „Ihr sozialpolitisches Engagement hat vielfach dafür gesorgt, dass soziale Aspekte in den politischen Entscheidungen Gehör fanden“, unterstrich Dr. Conradi. Schulze-Waltrup hatte von 2008 bis 2014 den Vorsitz des Sozial- und Gesundheitsausschusses inne und fungierte danach als stellvertretender Vorsitzender. Darüber hinaus war er Mitglied in einer Reihe von Ausschüssen und Gremien des Kreises Paderborn wie dem Aufsichtsrat der Paderborner Abfallverwertung und Entsorgung GmbH (A.V.E.), dem Betriebsausschuss sowie in der Verbandsversammlung des Nahverkehrsbundes Paderborn/Höxter.
 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“