Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

14. September 2020

Universität stellt im Ausschuss Projekt „Neue Mobilität“ vor

Letzte Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bau und Verkehr des Kreises

Solche Leichtbauelemente können an der Universität Paderborn mit Hilfe von 3D-Drucker gedruckt werden. Die Gäste in der letzten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bau und Verkehr des Kreises Paderborn (v.l.): Christoph Schön, Dominique Willing, Prof. Dr. Thomas Tröster und Peter Gödde  
Solche Leichtbauelemente können an der Universität Paderborn mit Hilfe von 3D-Drucker gedruckt werden. Die Gäste in der letzten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bau und Verkehr des Kreises Paderborn (v.l.): Christoph Schön, Dominique Willing, Prof. Dr. Thomas Tröster und Peter Gödde
Das Pariser Klimaschutzkonzept sieht vor, das weltweit der CO² Ausstoß deutlich minimiert wird, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Mobilität trägt in Deutschland zu mehr als 30 Prozent zum CO² Ausstoß bei. Um die angestrebte Klimaneutralität zu erreichen, ist es daher zwingend erforderlich, im gewerblichen, öffentlichen und privaten Verkehr die Umweltbelastung durch den Einsatz klimaneutraler Transportmittel zu minimieren. Einen Weg, um dies zu erreichen, stellte Prof. Dr. Thomas Tröster, Vorstandsvorsitzende des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen der Universität Paderborn, nun im Ausschuss Wirtschaft, Bau und Verkehr des Kreises Paderborn vor.
Das Projekt „Neue Mobilität“ des Instituts sieht eine einzigartige technische Verbindungsmöglichkeit zwischen „Betankung" von Elektrofahrzeugen durch regenerativ erzeugten Strom und zusätzlich wahlweise Wasserstoff für den Kreis als angedachte Pilotregion vor.
Im Gesamtkonzept ist die Kombination verschiedener Ladestationen im Kreis mit dem zusätzlichen Angebot auf Nutzung und Entwicklung umweltfreundlicher Fahrzeuge im Pendelverkehr zu Innenstädten vorgesehen.
„Das Projekt ist ein wichtiger Beitrag zur Nutzung regenerativer Energien in neuen Verkehrskonzepten“, lobt Ausschussvorsitzender Christoph Schön, der zum Abschluss dieser Wahlperiode eine umfangreiche Bilanz zur erfolgreichen Arbeit des Ausschusses insbesondere zum Breitband- und Mobilfunkausbau, Straßenbaumaßnahmen, Radwegekonzeptentwicklung, Ersatzneubau Kreisverwaltung, Wirtschaftsförderung vorlegt. „Der Kreis wird das Projekt mit einem ‚Letter of Intent‘ bei seinen Bemühungen um Förderung durch Bundes- und Landesmittel unterstützen“, verspricht der Ausschussvorsitzende.
Ebenfalls in der letzten Ausschusssitzung stellte Hauptgeschäftsführer der Kreis-Handwerkerschaft Paderborn-Lippe, Peter Gödde, das Leistungsportfolio der Handwerkerschaft vor. Als weiterer Gast im Ausschuss stellte im Rahmen des vom Kreis Paderborn ausgelobten Stipendiums des Studienfonds OWL Preisträger Dominique Willing seine Masterarbeit zum Thema „Social Start- Ups in OWL“ vor.
 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“