Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
#Familienradar

Direkt zur Ihrer Kommune

 
 
 

Gemeinde Altenbeken Altenbeken

Patenprojekt des Deutschen Kinderschutzverbundes Kreisverband Paderborn e.V. in Kooperation mit dem FreienBeratungsZentrum Paderborn e.V.

für die Kommune(n) Altenbeken, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Borchen, Büren, Delbrück, Hövelhof, Lichtenau, Paderborn, Salzkotten

Patenprojekt des Deutschen Kinderschutzverbundes Kreisverband Paderborn e.V. in Kooperation mit dem FreienBeratungsZentrum Paderborn e.V.

Im Patenprojekt übernehmen ehrenamtliche Patinnen die Patenschaft für ausgesuchte Familien, die aus unterschiedlichen Gründen Unterstützung benötigen. Sie helfen bei der Erziehung, der Bewältigung des Alltags und unternehmen gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Bild 1 von Patenprojekt des Deutschen Kinderschutzverbundes Kreisverband Paderborn e.V. in Kooperation mit dem FreienBeratungsZentrum Paderborn e.V.

Was?

Form des Angebots

Beratung

Zielgruppe

329

Link zum Angebot

www.fbz-pb.de/kooperation/projekte/patenprojekt/

Alter

-

Wer?

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V.

Nordstraße 6-8
33102 Paderborn

Ansprechperson
Alena Bröckling, Christiane Frank
Telefon: 05251 - 150954
E-Mail: dksb-pb@fbz-pb.de
Webseite: www.fbz-pb.de/kooperation/projekte/patenprojekt/

Kursleitung

-

Anmeldung

Anmeldung erforderlich

-

Anmeldung bis

-

Anzahl der Plätze

-

Kosten des Angebots

-

Wann?

Angebotszeitraum

Mo - Do: 09.00 - 16.00 Uhr und Fr: 09.00 - 12.00 Uhr

Dauer des Angebots:

-

Wo?

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V.
Nordstraße 6-8
33102 Paderborn

Träger des Angebots

Freies Beratungs-Zentrum Paderborn e.V.
Nordstraße 6-8
33102 Paderborn
Telefon: 05251 150954
E-Mail: info@fbz-pb.de
Webseite: www.fbz-pb.de/

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“