Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
#Familienradar

Direkt zur Ihrer Kommune

 
 
 
 

Gemeinde Hövelhof Wappen der Gemeinde Hövelhof

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie Paderborn-Höxter e.V.

für die Kommune(n) Altenbeken, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Borchen, Büren, Delbrück, Hövelhof, Lichtenau, Paderborn, Salzkotten

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie Paderborn-Höxter e.V.

Schwangerenberatung vor, während und nach der Geburt des Kindes bis zum dritten Lebensjahr, Schwangerschaftskonfliktberatung mit Ausstellung der Beratungsbescheinigung nach §§ 219 StGB und 5/6 SchKG, Familienplanung, Möglichkeiten finanzieller Hilfen in Notsituationen wie beispielsweise durch die Bundesstiftung "Mutter und Kind".

Bild 1 von Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie Paderborn-Höxter e.V.

Was?

Form des Angebots

Beratung

Zielgruppe

380

Link zum Angebot

www.diakonie-pbhx.de/paderborn/beratung-und-hilfe/schwangerenberatung.html

Alter

Wer?

Diakonie Paderborn-Höxter e.V.

Riemekestraße 12
33102 Paderborn

Ansprechperson
Alexandra Nodzynski und Andrea Rottmann
Telefon: 05251 54018-40
E-Mail: riemeke@diakonie-pbhx.de
Webseite: www.diakonie-pbhx.de

Kursleitung

-

Anmeldung

Anmeldung erforderlich

Anmeldungen und Informationen telefonisch: 05251 54018-40

Anmeldung bis

Anzahl der Plätze

Kosten des Angebots

kostenlos

Wann?

Angebotszeitraum

nach telefonischer Vereinbarung

Dauer des Angebots:

Wo?

Diakonie Paderborn-Höxter e.V.
Riemekestraße 12
33102 Paderborn

Träger des Angebots

Diakonie Paderborn-Höxter e.V.
Klingenderstraße 13
33100 Paderborn
Telefon: 05251 5002-35
E-Mail: info1@diakonie-pbhx.de
Webseite: www.diakonie-pbhx.de

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“