Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

Stellen-ID: 603240

Einsatzort: 33102 Paderborn, Aldegreverstr. 10-14

Dienstverhältnis: Ausbildung/Praktikum/Duales Studium

Beschäftigungsdauer: befristet, Option unbefristet

Teilzeit / Vollzeit: Vollzeit

Vergütung: nach Tarif

Bewerbungsfrist: 06.09.2020


Zum Bewerbungsportal

Stellenangebot

 
 
 

Der Kreis Paderborn bildet zum 01.08.2021 aus:

 

Straßenwärterin /Straßenwärter (m/w/d)

Lust auf eine abwechslungsreiche Ausbildung?

Lust auf Arbeit im Freien mit Maschinen und Fahrzeugen?

Lust auf Spaß an der Arbeit?

Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für Dich!

Straßenwärter/innen sind u.a. für die Instandhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen sowie der Pflege der dazugehörigen Grünflächen zuständig. Die Mitarbeiter/innen der Kreisbauhöfe betreuen im Kreisgebiet Paderborn insgesamt 330 km Kreisstraßen, 130 km Radwege sowie 132 Brücken und Stützmauern. Zu den Aufgaben gehört außerdem das Räumen und Streuen der Straßen während des Winterdienstes sowie das Aufstellen und Warten von Verkehrszeichen, Leit- und Schutzeinrichtungen. Innerhalb der praktischen Ausbildung erlernst Du den sicheren Umgang mit Werkstoffen, Geräten und Maschinen. Unter Anderem erwirbst du auch den Führerschein der Klasse CE (LKW-Führerschein) und den Kettensägeschein.

Was erwartet Dich?

Die 3-jährige Ausbildung als Straßenwärter/in startet am 01. August eines jeden Jahres.

1. Theoretische Ausbildung:

Der Berufsschulunterricht findet an 2 Tagen pro Woche im Carl-Severing-Berufskolleg für Handwerk und Technik in Bielefeld statt.

Deine Fächer dort sind zum Beispiel:

  • Sichern des Straßenverkehrs
  • Instandhalten von Bauwerken
  • Instandhalten von Verkehrsflächen
  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre

Hinzu kommt die überbetriebliche Ausbildung in Blockform im Handwerksbildungszentrum Brackwede sowie bei der DEULA-Lehranstalt Westfalen-Lippe in Warendorf.

Lerninhalte dort sind zum Beispiel:

  • Mauern und Pflastern
  • Grünflächenpflege
  • Umgang mit der Motorsäge
  • Erste Hilfe

2. Fachpraktische Ausbildung:

Während der praktische Ausbildung wirst Du auf einem Bauhof des Kreises Paderborn in Lichtenau, Büren-Harth oder Hövelhof-Klausheide eingesetzt.

Bist Du interessiert?

Deine Voraussetzungen:

  • Mindestens Hauptschulabschluss

Du bringst mit:

  • Interesse am handwerklichen Arbeiten
  • Technisches Verständnis
  • Genauigkeit und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Leistungsbereitschaft

 

Das bieten wir!

  • Du erhältst während der Ausbildung eine Vergütung von:
  1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro brutto
  2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro brutto
  3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro brutto

und außerdem vermögenswirksame Leistungen sowie eine jährliche Sonderzahlung.

  • Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung wird Dir eine Erfolgsprämie von 400 ? gezahlt.
  • Du hast eine/n persönliche/n Ansprechpartner/in während Deiner Ausbildung

 

Bewirb Dich jetzt!

Wir freuen uns auf Dich!

Damit Du Dich schnell und einfach online bewerben kannst, musst Du Dich einmalig <hier> registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Solltest Du bereits registriert sein, nutze bitte Dein Login.

Für weitere Informationen zur Tätigkeit steht Dir Frau Kleibrink, Personalamt, Tel.: 05251/ 308-1110 gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist endet am 06.09.2020.

Die elektronische Übermittlung der Bewerberdaten ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung der Bewerberdaten und beschleunigt das Bewerberverfahren. Sämtlicher weiterer Schriftverkehr erfolgt per E-Mail. Ebenso hast Du weitere Vorteile durch die Nutzung von Interamt, welche Du <hier> findest.

Hinweise zum Datenschutz findest Du <hier>.

Bitte sieh von einer Bewerbung per Post oder per E-Mail ab.

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“