Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Pressemeldung vom 02.07.2012

„Werden ein gutes Tandem bilden“

Kreis Paderborn (krpb). Der 44-jährige Dr. Ulrich Conradi wurde vom Paderborner Kreistag einstimmig (5 Enthaltungen) zum neuen Kreisdirektor des Kreises Paderborn gewählt. Seine Amtsgeschäfte wird der promovierte Jurist und Diplom-Verwaltungswirt im Januar 2013 aufnehmen. Landrat Manfred Müller gratulierte Dr. Conradi zu seiner Wahl. Mit ihm habe der Kreistag einen versierten Fachmann gewählt, der ebenso wie sein Vorgänger den Landrat in allen Verwaltungsfragen und der Führungsarbeit kompetent unterstützen werde. "Wir werden ein gutes Tandem bilden", zeigt sich Müller überzeugt.

Laut Kreisordnung in Verbindung mit der Hauptsatzung des Kreises Paderborn wird der so genannte allgemeine Vertretung des Landrats mit der Amtsbezeichnung „Kreisdirektor“ für die Dauer von acht Jahren gewählt. Dr. Conradi tritt die Nachfolge des amtierenden Kreisdirektors Heinz Köhler an, der mit Ablauf des Monats Dezember in den Ruhestand tritt. Formal bedarf die Wahl noch der Bestätigung durch die Bezirksregierung Detmold.

Wer Kreisdirektor werden will, muss über die Befähigung zum Richteramt oder zum höheren Verwaltungsdienst sowie über eine mehrjährige praktische Erfahrung in einer dem Amt angemessenen hauptamtlichen Verwaltungstätigkeit verfügen. Nach seiner Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Dienst der Warburger Stadtverwaltung studierte Dr. Conradi Rechtwissenschaften an der Uni Göttingen. Nach seinem Referendariat am Kammergericht Berlin promovierte er an der Uni Göttingen. Seit 2003 ist er Kreisdirektor des Kreises Höxter. Zuletzt im Mai 2011 war er für eine zweite Amtsperiode vom Höxteraner Kreistag bestätigt worden.

Von 2001 bis 2006 leitete er den Fachbereich Umwelt, Planen und Bauen der Kreisverwaltung Höxter. In seiner langjährigen Dezernententätigkeit sammelte er Erfahrungen in den Fachbereichen Familie, Jugend, Soziales und Schule sowie öffentliche Sicherheit und Ordnung, Gesundheit und Veterinärwesen, Kataster und Vermessung. Seit Dezember 2004 ist er Verbandsvorsteher des Krankenhauszweckverbandes Warburg. Seit Oktober 2009 zählen zusätzlich die stellvertretende Leitung der Kreispolizeibehörde Höxter sowie das Jobcenter Höxter zu seinem Verantwortungsbereich. Dr. Conradi betonte am Abend, dass er die Verwaltungsarbeit von der Pike auf gelernt und das gesamte Spektrum einer Verwaltung in leitender Funktion abgedeckt habe.

Dr. Ulrich Conradi wurde 1968 in Höxter geboren, ist „seit acht Jahren glücklich verheiratet“, wie er sagt, und lebt in Warburg. Er habe stets eine Politik der offenen Tür gepflegt und freue sich nun darauf, die neuen Kolleginnen und Kollegen der Paderborner Kreisverwaltung kennen zu lernen. Er werde seine „Kraft zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Paderborn“ einsetzen, so Conradi abschließend.


 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“