Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Pressemeldung vom 13.12.2012

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk: Professor Dr. Gerhard Henkel überlasst Kreisarchiv sein wissenschaftliches Lebenswerk

Kreis Paderborn (krpb). Über einen besonderen Schatz darf sich das Paderborner Kreisarchiv in Büren freuen. Professor Dr. Gerhard Henkel, einer der bekanntesten Geographen Nordrhein-Westfalens, macht dem Kreisarchiv passend zum Weihnachtsfest ein besonderes Geschenk. Der Fürstenberger überlässt ihm sein wissenschaftliches Lebenswerk als Vorlass.

Die Liste der Veröffentlichungen Henkels ist lang. Als Wissenschaftler schreibt er Bücher und Aufsätze, gibt Interviews, hält Vorträge oder erstellt Gutachten. Im Mittelpunkt seiner Forschungen: der ländliche Raum. Zahllose Veröffentlichungen und Vortragsmanuskripte auch Unterlagen mit universitärem Zusammenhang gehen nun nach und nach in den Besitz des Kreisarchivs über. „Es ist für uns ein Glückfall, dass diese Unterlagen in der Region bleiben“, freut sich Landrat Manfred Müller. „Die Unterlagen und Aufzeichnungen Henkels bilden eine bedeutende Bereicherung unserer Bestände“, ergänzt Kreisarchivar Wilhelm Grabe.

Was fasziniert die Menschen am Dorf? Hat das Dorf Zukunft? Fragen, denen der in den Medien als „Dorfpapst“ bezeichnete Professor Dr. Gerhard Henkel seit vielen Jahren nachgeht. Der Fürstenberger selbst lebt von Kindesbeinen an im Dorf und zeigt sich überzeugt von der Zukunft der Dörfer. Für Henkel sind sie ein Erfolgsmodell der europäischen Kulturgeschichte. Ende der 1970er Jahre rief Henkel den „Arbeitskreis Dorfentwicklung“ und damit den „Bleiwäscher Kreis“ ins Leben, der seit 1978 zahlreiche Symposien und Workshops durchführte.

1971 promovierte Henkel mit einer Arbeit über die Wüstungen des Sintfeldes an der Universität Köln. 1979 wurde er zum Professor an der Universität-Gesamthochschule Essen ernannt. Mit seiner Emeritierung im Jahr 2005 setzte sich der Fürstenberger aber keineswegs zur Ruhe. Weiterhin beschäftigt sich der „Anwalt des Dorfes“ mit den gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen auf dem Land. So erschien erst vor kurzem die Studie „Das Dorf. Landleben in Deutschland – gestern und heute“.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie