Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Pressemeldung vom 07.02.2012

Damit Träume wahr werden: Kreis Paderborn vom 24. bis 26. Februar auf der Paderbau mit Tipps und Hilfen rund ums Bauen und Wohnen - AV.E Eigenbetrieb des Kreises mit Nachbarstand vertreten -

Kreis Paderborn (krpb). Wer schon länger davon träumt, keine Miete mehr zu zahlen oder einfach sein Eigenheim auf Vordermann bringen möchte, sollte sich das letzte Februarwochenende reservieren: Die Fachleute aus den Ämtern Geoinformation, Kataster und Vermessung sowie Bauen und Wohnen des Kreises Paderborn informieren vom 24. bis 26. Februar auf dem Ausstellungsgelände der Paderbau in Halle 2 am Stand 226 über alle Themen des Baurechts, Grundstückswerte und welche finanziellen Hilfen es gibt. „Wir haben die Fachämter im Kreishaus unter einem Dach und können deshalb eine neutrale Komplettberatung aus einem Guss anbieten", erläutert Landrat Manfred Müller. Die Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

Viele Infos auf der Basis von aktuellen Karten und Plänen stehen bereits im Internet: Einfach www.kreis-paderborn.de eingeben und dann im Bereich „Ständige Angebote“ das Geodatenportal anklicken. Dort können aktuelle Bodenrichtwerte, Karten und Luftbilder aus dem Kreisgebiet ebenso abgerufen werden wie thematische Karten mit den Themen Naturdenkmale, Landschafts- und Naturschutzgebiete. Auch stehen Geofachdaten aus Wasserschutz- und Hochwassergebieten, den Kehrbezirken der Schornsteinfeger oder auch Kindertageseinrichtungen online zur Verfügung. Am Stand des Kreises wird auf Wunsch gern erläutert, welche Informationen aus dem System „gezogen“ werden können. Die Mitarbeiter des Amtes für Bauen und Wohnen beantworten alle Fragen von der Grundstückswahl über die baurechtliche Thematik bis hin zur finanziellen Förderung mit öffentlichen Mitteln.

Bereits im vergangenen Jahr konnte der ein oder andere Traum realisiert werden: Fast 3,5 Millionen Euro Fördergelder flossen in den Neubau und Erwerb von 45 Eigenheimen. Zusätzlich wurden rund 4 Millionen Euro für die Förderung von 31 Mietwohnungen und 24 Wohnheimplätzen sowie 45.000 Euro für investive Maßnahmen in bereits vorhandene Bauten bewilligt. Wie und wo diese Mittel für jeden Einzelnen zum „Fließen“ gebracht werden können, ist ebenfalls am Stand der Kreisverwaltung Paderborn zu erfahren.

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Stand des kreiseigenen Entsorgungsbetriebes (AV.E). Hier erfahren die Bürger, wo und wie Abfälle aus Bau-, Abbruch- und Renovierungsarbeiten entsorgt werden können. Zudem gibt es Tipps zur sinnvollen Verwendung von Paderkompost.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“