Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Pressemeldung vom 19.02.2015

Kreismuseum Wewelsburg: Vortrag „Mythos Wewelsburg – Fakten und Legenden“ verschoben auf Freitag, 17. April, 19 Uhr


Kreis Paderborn(krpb). Der ursprünglich für Freitag, 27. Februar angekündigte Vortrag „Mythos Wewelsburg – Fakten und Legenden“ muss auf Freitag, den 17. April, 19 Uhr, verschoben werden. 

Als das Kreismuseum Wewelsburg im Jahr 2010 seine neue zeitgeschichtliche Ausstellung zur Geschichte der Wewelsburg im Nationalsozialismus eröffnete, reagierte es damit unter anderem auf eine wahre Flut an Legendenbildungen um das ostwestfälische Schloss, die die Wahrnehmung der Wewelsburg durch ein breiteres nichtwissenschaftliches Publikum bestimmten und immer noch bestimmen. Der Sammelband „Mythos Wewelsburg – Fakten und Legenden“ nimmt diese Legendbildungen in den Blick.Autorinnen sind die Leiterin des Kreismuseums Wewelsburg, Kirsten John-Stucke, sowie Daniela Siepe, Historikerin und Lehrerin in Frankfurt am Main. Beide werden am Abend zur Thematik referieren und ihr Buch vorstellen. Im Anschluss ist eine Diskussion vorgesehen. Die Veranstaltung findet statt im Filmraum der Erinnerungs- und Gedenkstätte. 


Der Eintritt frei. Die Erinnerungs- und Gedenkstätte ist am Vortragsabend bis 19 Uhr geöffnet.

 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

4805 - 8
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“