Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Pressemeldung vom 04.09.2015

Fantastischer Ausblick auf das spätsommerliche Paderborner Land garantiert: - Öffentliche Führung durch das modernisierte Historische Museum des Hochstifts Paderborn mit anschließender Besteigung des Nordturms der Wewelsburg am Sonntag, 6. September, 15 Uhr -

Kreis Paderborn (krpb). Immer im Spätsommer dürfen die Besucherinnen und Besucher der Wewelsburg einmal den Nordturm hinauf. Etwa 100 Stufen sind es bis ganz nach oben. Doch die Mühle lohnt sich: Die „Aufsteiger“ erwartet ein fantastischer Ausblick über das spätsommerliche Paderborner Land. Am kommenden Sonntag, den 6. September, ist es wieder soweit: Die Museumspädagogen des Kreismuseums Wewelsburg laden Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahren um 15 Uhr zur „Stipp-Visite“ in vergangene Epochen ein. Der Rundgang führt durch insgesamt 29, komplett modernisierte Räume des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn, das im ehemaligen Schloss der Fürstbischöfe von Paderborn untergebracht ist. Im Anschluss der öffentlichen Führung beginnt gegen 16:30 Uhr die Besteigung des Nordturmes.

Die Museumspädagogen geben im Rahmen der öffentlichen Führung einen Überblick über die Landesgeschichte von der Steinzeit bis zur Aufhebung des Fürstbistums 1802. Vom Adel, der Geistlichkeit, den Bauern bis zu den Armen wird ein großer Bogen geschlagen. Sehenswerte Bauspuren wie der historische Hexenkeller oder einzigartige sakrale Schätze des Barock und Rokoko vermitteln ein anschauliches Bild des Lebens vergangener Jahrhunderte im Paderborner Land. Zu Besuch sein werden die Gäste auch beim fürstbischöflichen Rentmeister im frisch hergerichteten Biedermeierzimmer und in einer außergewöhnlichen Apothekenausstellung.


Eintritt: Erwachsene 3 €, ermäßigt 1,50 €, Familienkarte 6 €
Kostenlos ist die öffentliche Führung für Inhaber einer Jahreskarte.

Die Wewelsburg im Internet unter www.wewelsburg.de

 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8684 + 2
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“