Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Pressemeldung vom 10.08.2015

„Sie haben bewiesen, dass Sie etwas können“ - Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi gratulierte acht Auszubildenden der Paderborner Kreisverwaltung zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung –

Kreis Paderborn (krpb). Der Prüfungsstress der vergangenen Wochen ist vorbei: Acht Auszubildende der Paderborner Kreisverwaltung haben ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. „Sie haben bewiesen, dass Sie etwas können, dass Sie etwas leisten wollen. Und Sie haben die Erfahrung gemacht, dass Leistung sich lohnt“, sagte Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi im Rahmen einer Feierstunde. Das Zeugnis werde ihnen viele neue Türen öffnen.
Für Marina Fernhomberg, Bettina Foth, Jan Eisenstein und Sebastian Wittenkemper öffnen sich neue Bürotüren im Paderborner Kreishaus. Sie haben eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich absolviert und werden künftig in den unterschiedlichen Ämtern der Paderborner Kreisverwaltung ihr neues berufliches Zuhause finden. Die vier „Neuen“ wechseln zunächst in die Kämmerei, ins Umwelt-, Personal- und Straßenverkehrsamt.
Für die Bauzeichnerin Franziska Radkowsky, die Geomatikerin Virginia Vanessa Friesen und die Vermessungstechniker Patrick Penquitt und Pascal Wendeler geht es an der Uni weiter. Sie legen noch ein Studium drauf. Der Fachkräftemangel, gerade im technischen Bereich, geht auch an einer Verwaltung nicht spurlos vorbei. „Wir halten wie immer den Kontakt zu den Studierenden“, erklärt dazu Sonja Bunse, Ausbildungsleiterin der Paderborner Kreisverwaltung. Man sei damit immer gut gefahren. „Wir haben wiederholt erleben dürfen, dass unsere Absolventen nach dem Studium zu uns zurückkehrten, weil es ihnen hier so gut gefällt“, bekräftigt Bunse.


 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9321 + 1
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“