Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Pressemeldung vom 19.02.2015

Abriss der maroden „Villen“ in der Riemekestraße beginnt am kommenden Montag, 23. Februar

Umzug ins neue Bürogebäude abgeschlossen

Kreis Paderborn (krpb). Zwei der insgesamt drei kreiseigenen Familienhäuser an der Riemekestraße in Paderborn werden, wie geplant, ab kommenden Montag, 23. Februar abgerissen. Das Gebäude Nr. 51 bleibt noch für etwa 2 Jahre stehen. Zwischenzeitlich sind jene Ämter, die dort untergebracht waren, in das neue Bürogebäude im Innenhof der Paderborner Kreisverwaltung umgezogen.

Die intern als „Villen“ bezeichneten Gebäude waren von ihrem Wohncharakter her nur bedingt für eine Verwaltung nutzbar. Mittlerweile sind die aus den 1930er Jahren stammenden Gebäude das, was ein Fachmann abgängig nennt. Also völlig marode, eine Sanierung lohnt nicht. Die beiden Gebäude Nr. 53 und 55 sind bereits leer geräumt, so dass der Abriss pünktlich beginnen kann.

Die frei werdende Fläche wird erst einmal befestigt. Sobald die entsprechenden Haushaltsmittel in 2016 zur Verfügung bestehen, beginnen die Planungen zur Gestaltung der Außenanlagen.

 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9472 + 8
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“