Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

22. Juni 2016

Leas Welt der Buchstaben

Bücherbus pausiert vom 8. Juli bis zum 19. August in den Sommerferien

Mit Mi, Ma, Mu fing alles an: Lea Simon liest ihrer Mutter vor Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander) 
Mit Mi, Ma, Mu fing alles an: Lea Simon liest ihrer Mutter vor Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander)

Lea liebt die Welt der Buchstaben. Wenn sie liest, ist alles andere um sie herum ausgeblendet, sagt ihre Mutter. Im vergangenen Winter hat Lea sich selbst das Lesen beigebracht. Da war sie erst vier. Lea ist die jüngste Leserin der Kreisfahrbücherei Paderborn. Immer wieder dienstags wartet sie in Bleiwäsche an der Hand ihrer Mutter darauf, dass der Bücherbus um die Ecke biegt. An diesem Dienstag überrascht der stellvertretende Leiter des Kreiskulturamtes, Heinz-Josef Struckmeier, das angehende Geburtstagskind mit einem Geschenk. Unter dem Papier verbirgt sich erkennbar ein Buch. Lea strahlt. Das Buch verschwindet sofort im Korb der Mutter. Dann geht sie zu den gut gefüllten Regalen im Bücherbus. Geschichten mit Ponys mag sie am liebsten. Für ihren Bruder Jan sucht sie auch ein paar Titel aus.

Letztlich hat auch der Bruder dazu beigetragen, ihre Leidenschaft fürs Lesen zu entfachen. Denn Jan geht bereits zur Schule und hat dort das Lesen gelernt. Lea fragte ihre Mutter ob sie das auch könne und schaute sich die Arbeitsblätter und Hefte ihres Bruders an. Mit „Mi, Ma, Mu“ begann es, erinnert sich ihre Mutter. Das war das erste Buch, was sie der Vierjährigen in die Hand drückte. Heute liest Lea flüssig vom Blatt. Und bleibt überall stehen, nur um das dort Geschriebene zu entziffern. „Spazierengehen mit Lea kann manchmal sehr lange dauern, lacht sie.
 

Lea Simon  (Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander)
Lea Simon (Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander)

Lea ist eine von rund 2000 Leserinnen und Lesern im Kreisgebiet, die sich Bücher, Zeitschriften, Hörbücher oder auch DVDs kostenlos in der rollenden Bibliothek des Kreises Paderborn ausleihen. Alle zwei bis drei Wochen hält der Bus an 76 Haltestellen in den Ortschaften von Bad Wünnenberg, Büren, Delbrück, Lichtenau und Salzkotten. Zwischen 500 bis 800 Medien wandern täglich über die Theke. „Selbstverständlich haben wir auch E-Books im Programm. Doch das reale Buch lebt“, betont Heinz-Josef Struckmeier. „Sachbücher werden nicht mehr so häufig nachgefragt. Die Leute googeln mehr“, sagt Andy Schulte, Fahrer des Bücherbusses. Er sorgt nicht nur dafür, dass der Bus alle Haltestellen pünktlich beliefert. Er sichtet die Bibliotheksausweise, hat den ein oder anderen Tipp und weiß immer sofort, wo welches Buch oder die gesuchte DVD steht. Der Trend gehe eher in Richtung Fantasy, Romane und Krimis, bekräftigt Schulte.
Die Kreisfahrbücherei verfügt derzeit über einen Bestand von mehr als 50.000 Medien, wie Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, Lernsoftware oder auch Wii-Spiele, die ständig aktualisiert werden. Etwa 6.000 Medien hat der Bücherbus bei jeder Tour dabei. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich von zu Hause aus den Medienbestand anzuschauen. Man braucht dazu lediglich einen kostenfreien Mitgliedsausweis der Kreisfahrbücherei Paderborn, eine Internetverbindung und eine gültige E-Mailadresse. Dann kann man bequem vom heimischen Sofa aus recherchieren und sich Bücher und andere Medien reservieren lassen. Der Bus bringt alles beim nächsten Mal vorbei.
Der Bücherbus macht wie jedes Jahr Sommerpause. Am Donnerstag, den 7. Juli, macht er noch einmal Halt in Brenken, Ahden, Wewelsburg und Steinhausen. Noch ist also Zeit, sich für die Ferien oder den Urlaub mit Lesestoff einzudecken. Am Montag, den 22. August, nimmt der Bus wieder Fahrt auf. Erste Stationen nach der Sommerpause sind dann Bad Wünnenberg, Haaren, Leiberg und Hegensdorf.

 
 
 

Ansprechpartnerin

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“