Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

26. Juni 2018

Wie Integration gelingen kann

Landrat Manfred Müller lädt zum Ehrenamtstag am Mittwoch, 11. Juli von 17 bis 19 Uhr ins Berufskolleg in Schloß Neuhaus ein, vorgestellt werden erfolgreiche Projekte aus der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit

Ehrenamtstag im Berufskolleg Schloß Neuhaus 
Berufskolleg Schloß Neuhaus, © Kreis Paderborn

Viele Menschen sind in den vergangenen Jahren vor Krieg und Bedrohung aus ihren Heimatländern geflohen. In den Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn leben zurzeit 4157 anerkannte Flüchtlinge. 1387 weitere Menschen befinden sich im laufenden Asylverfahren. Paderborns Landrat Manfred Müller betont, dass jene mit Bleibeperspektive die bestmögliche Unterstützung bekommen müssten, um schnellstmöglich in der Gesellschaft anzukommen. Die in der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich Aktiven seien in den letzten Jahren zu verlässlichen und unerlässlichen Partnern ihrer Stadt oder Gemeinde geworden. So seien eine Vielzahl an Initiativen und Projekten entstanden, die wertvolle Hilfe leisteten in der Integrationsarbeit. Landrat Manfred Müller lädt am


Mittwoch, 11. Juli, von 17 bis 19 Uhr ins Berufskolleg Schloß Neuhaus zu einem Ehrenamtstag ein,


um einige der Projekte vorzustellen und den Dialog zu fördern. „Ich möchte mich auch bei jenen persönlich bedanken, die mit viel Herz, Engagement und unvergleichlicher Tatkraft geholfen haben“, bekräftigt Müller.

Auf dem Programm stehen Informationen zur Sprachmittler-Plattform Carilingua und zu KOMM-AN- NRW 2018 sowie Neues aus dem Jobcenter Paderborn. Wer sein Projekt noch an vorbereiteten Stellwänden präsentieren möchte, kann sich bis zum 4. Juli bei Johanna Leifeld vom Bildungs- und Integrationszentrum melden, leifeldjo@kreis-paderborn.de oder Tel. 05251 308-4633.

Zum Abschluss wird ein Imbiss gereicht. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bei Johanna Leifeld gebeten.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“