Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

23. April 2018

Parken auf der Bundesstraße

Parken ist immer auch eines der großen Themen beim Kreisfamilientag. Für den kommenden Kreisfamilientag am Sonntag, 6. Mai, hat sich das Organisatoren-Team um Edith Rehmann-Decker etwas ganz Besonderes überlegt: Für einen Tag können Autofahrer auf der Bundesstraße 480n bei Bad Wünnenberg parken und werden von Shuttle-Bussen zum Veranstaltungsgelände ins Aatal gebracht

Shuttle zum Kreisfamilientag 
Machen das Parken auf der neuen B480 in Bad Wünnenberg möglich (von links): Leah Laven (Stadt Bad Wünnenberg), Gerhard Hüllweg (Straßen NRW), Edith Rehmann-Decker (stellvertretende Amtsleitung Kreisjugendamt Paderborn), Stefanie Rüther (Kreisjugendamt Paderborn). (Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Anna-Sophie Schindler)

 „Das ist einmalig in OWL und wir sind stolz darauf, solch ein Highlight am Kreisfamilientag bieten zu können“, sagt Rehmann-Decker.

Möglich gemacht haben das die Stadt Bad Wünnenberg und der Landesbetrieb Straßen NRW. „Die Straße ist noch nicht gewidmet. Das bedeutet, sie ist noch nicht an den Verkehr übergeben, deswegen können wir sie für einen Tag als Parkplatz ausweisen“, sagt Gerhard Hüllweg von Straßen NRW. Er hat die Ausnahmegenehmigung der Stadt Bad Wünnenberg dazu bearbeitet und betreut das Vorhaben. Es ist sein letztes großes Projekt, bevor er in den Ruhestand geht. „Für mich ist das also im doppelten Sinne etwas Besonderes“, sagt Hüllweg.

Bis 2020 soll Bad Wünnenberg eine Ortsumgebung erhalten. Herzstück ist die Aftetalbrücke. Die Zufahrt zu dieser Brücke ist bereits asphaltiert und wird für den Kreisfamilientag zum Parkplatz.
Über 500 kostenlose Stellplätze soll es geben. Zu erreichen sind diese über die B480, aus Haaren in Richtung Bad Wünnenberg fahrend. Für einen Tag lang wird die Sperrung der neuen B 480n auf einer Länge von etwa zwei Kilometern und einer Breite von 13 Metern aufgehoben. Geparkt werden darf diagonal, jeweils auf der linken und rechten Seite der Fahrbahn. Im vorderen Bereich werden Stellplätze für Motorräder eingerichtet. Geleitet werden die Besucherinnen und Besucher von Parkeinweisern.

Für den Parkplatz trifft die Stadt Bad Wünnenberg weitere Vorkehrungen: Absperrungen, die die Zufahrt auf das neu gebaute Teilstück verhindern, werden entfernt und aufgestellte Schilder weisen Autofahrern den Weg. Auch die Straße selbst muss gesichert werden. „Da es noch keine Leitplanken gibt, sperren wir die Böschung mit rot-weißem Flatterband ab“, sagt Leah Laven von der Stadt Bad Wünnenberg. Die Zufahrt zur Baustelle der Aftetalbrücke wird abgesperrt und eine Bushaltestelle eingerichtet.

Von dort aus bringt ein Shuttle-Bus die Besucherinnen und Besucher kostenlos im 15-Minuten-Takt zum Gelände des Kreisfamilientags im Aatal. Der erste Shuttle fährt um 9.55 Uhr, der letzte um 18.45 Uhr. Die Fahrt dauert 10 Minuten. Detaillierte Pläne sind hier einsehbar. Die Busse sind barrierefrei, d.h. sie sind absenkbar und mit einer ausklappbaren Rampe ausgestattet. Weitere Shuttles gibt es aus den Bad Wünnenberger Stadtteilen. Auch diese Fahrpläne sind im Internet einsehbar.

Alle Shuttle-Busse und die Parkplätze sind kostenlos.

Der Kreisfamilientag findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. Ausrichter ist der Kreis Paderborn mit seinem Jugendamt und die jeweilige Kommune, in der der Tag stattfindet. Ziel ist es, Informations- und Beratungsangebote nicht nur für Familien an einen Standort zu holen. Dazu gibt es ein buntes Bühnenprogramm aus Tanz, Musik, Theater und Gesang. Attraktionen wie eine Kletterwand, ein Bungee-Trampolin, Hüpfburgen, Bubble-Soccer und vieles mehr runden den Tag ab.

Beim sechsten Kreisfamilientag, am Sonntag, 6. Mai, werden 700 Akteure das Bühnenprogramm gestalten und 158 Aussteller ihre Angebote präsentieren – das sind so viele wie noch nie. Allein 63 Vereine aus Bad Wünnenberg sind mit von der Partie.

 
 
 

Kontakt

Frau SchindlerOnline- und Printredaktion, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“