Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

07. Juni 2018

„Bildung, Arbeit, Sprache – wann sind wir integriert? Was brauchen wir mehr?“

Vortrag und Diskussion mit Migrationsforscher Dr. Friedrich Heckmann am Dienstag, 26. Juni, 18 Uhr im Forum des Berufskollegs Schloß Neuhaus

Bildung, Arbeit, Sprache - wann sind wir integriert? Vortrag und Diskussion am 26. Juni im Berufskolleg Schloß Neuhaus. (Foto: © istock.com/Rawpixel Ltd) 
Bildung, Arbeit, Sprache - wann sind wir integriert? Vortrag und Diskussion am 26. Juni im Berufskolleg Schloß Neuhaus. (Foto: © istock.com/Rawpixel Ltd)

Die Welt ist in Bewegung. Wie sehr wird die Zuwanderung von Menschen auch Deutschland verändern und was genau muss passieren, damit Integration gelingt? Der langjährige Migrationsforscher Dr. Friedrich Heckmann referiert am Dienstag, 26. Juni, um 18 Uhr im Forum des Berufskollegs Schloß Neuhaus zum Thema „Bildung, Arbeit, Sprache – wann sind wir integriert? Was brauchen wir mehr?“ Veranstalter ist das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Paderborn. Im Anschluss ist eine Diskussion vorgesehen. Der Eintritt ist frei.

Dr. Friedrich Heckmann ist Co-Leiter des Europäischen Forums für Migrationsstudien (efms) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Hauptgebiete seiner langjährigen Forschungs- und Lehrtätigkeit sind Migration und Integration. Heckmann veröffentlichte zahlreiche Schriften zu dem Thema. Auf dem Höhepunkt der Zuwanderungsbewegung in 2015 betonte er immer wieder, dass Deutschland viel Erfahrung in der Zuwanderung habe. So seien nach dem Zweiten Weltkrieg innerhalb von drei Jahren 11 Millionen Menschen ins Land gekommen. Gastarbeiterzuwanderung oder auch die Öffnung der Mauer hätten ebenfalls zu Bevölkerungszuwächsen geführt. Deutschland habe stabile Institutionen und Werte und könne diese Erfahrung einbringen, betonte er seinerzeit. Bildung, Sprache, Arbeit und Wohnen bezeichnet er als das „magische Viereck“ der Integration. Im Vortrag wird er die Frage, wann man von erfolgreicher Integration spricht, aus der Perspektive der Migranten und der bereits heimischen Bevölkerung beantworten.

Um Anmeldung wird gebeten, per E-Mail umiljenovicl@kreis-paderborn.de.

Hintergrund:
In den KI-Foren haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich zu aktuellen Themen der interkulturellen Öffnung zu informieren und diese gemeinsam im Plenum zu reflektieren und zu diskutieren. Pro Jahr werden zwei bis vier Veranstaltungen durchgeführt. Der Vortrag mit Migrationsforscher Dr. Friedrich Heckmann ist Teil der Veranstaltungsreihe.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“