Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

27. März 2018

Die Wewelsburg mithilfe deutscher Gebärdensprache entdecken

Öffentliche Führung im Historischen Museum des Hochstifts Paderborn für Familien mit gehörlosen Kindern ab 6 Jahren am Samstag, den 14. April um 15 Uhr

Die Wewelsburg in Gebärdensprache – Reinhard Fromme“:  In Gebärdensprache: Herzlich willkommen in der Wewelsburg (Foto: Kreismuseum Wewelsburg) 
Die Wewelsburg in Gebärdensprache – Reinhard Fromme“: In Gebärdensprache: Herzlich willkommen in der Wewelsburg (Foto: Kreismuseum Wewelsburg)

Am Samstag, den 14. April lädt das Kreismuseum Wewelsburg um 15 Uhr speziell Familien mit gehörlosen Kindern ab 6 Jahren ein, die Wewelsburg zu entdecken. Ein Dolmetscher in deutscher Gebärdensprache steht bereit, um gehörlose Gäste auf eine spannende Reise in die Vergangenheit mitzunehmen.

Ausgetretene Steintreppen, auf denen dereinst Fürstbischöfe wandelten, führen hinab in tiefe Keller. Besucherinnen und Besucher erfahren, wie schwer ein Kettenhemd ist. Natürlich wird auch erklärt, wie der Alltag auf der Burg aussah, was dort gegessen, getrunken und gespielt wurde und warum es heute keine Ritter mehr gibt.

Die öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache beträgt rund 1,5 Stunden.
Teilnahme: 3 €, ermäßig/Kindert 1,50 €, Familienkarte 6 €. Kostenlos sind die Führungen für Inhaber einer Jahreskarte.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“