Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

19. Februar 2018

Fünf Linden in Büren-Siddinghausen müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden

Bäume werden voraussichtlich am 22. Februar gefällt, 15 neue Linden werden als Ersatz gepflanzt

Linden an der St. Johannes Baptist-Kirche in Siddinghausen müssen Aufgrund der Verkehrssicherheit gefällt werden (Foto: © Kreis Paderborn) 
Linden an der St. Johannes Baptist-Kirche in Siddinghausen müssen Aufgrund der Verkehrssicherheit gefällt werden (Foto: © Kreis Paderborn)

Fünf der insgesamt sieben Linden nördlich der St. Johannes Baptist-Kirche im Bürener Stadtteil Siddinghausen müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden. Die Bäume stehen in unmittelbarer Nähe der einsturzgefährdeten Stützmauer unterhalb des ehemaligen Friedhofs. Eine Sanierung der unter Baudenkmalschutz stehenden Mauer mit gleichzeitigem Erhalt der Bäume ist nicht möglich. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Donnerstag, 22. Februar durchgeführt.

Der Kirchenvorstand Siddinghausen hatte die Fällung der Bäume beantragt. Die Linden sind ein Naturdenkmal und stehen deshalb unter besonderem Schutz. Geregelt ist dieser Schutz in einer Ordnungsbehördlichen Verordnung des Kreisumweltamtes, die 2008 von den Mitgliedern des Paderborner Kreistages beschlossen wurde. Die Verordnung regelt aber auch, dass die Verkehrssicherungspflicht vorrangig ist. „Gegen eine mögliche Sanierung sprechen die einzuhaltenden Abmessungen der Mauer, die vom Denkmalschutz vorgegeben ist, sowie die ansonsten unverhältnismäßig hohen Aufwendungen, die die Kirchengemeinde nicht leisten kann“, erläuterte der technische Dezernent des Kreises Paderborn, Martin Hübner. Deshalb genehmigte das Paderborner Kreisumweltamt die Fällung der Bäume und ordnete gleichzeitig an, dass 15 neue Linden gepflanzt werden müssen, 10 davon zwingend auf dem Kirchengrundstück.

Auch die Stadt Büren und der Ortsvorsteher hatten sich mit der Fällung der Bäume einverstanden erklärt. Die Bürgerinnen und Bürger sind am gestrigen Sonntag bereits nach der Messe informiert worden.


Ursprünglich standen an der Stelle acht Linden. Einer der Bäume war bereits vor einigen Jahren mit dem Brandkrustenpilz befallen und musste deshalb gefällt werden.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“