Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

17. September 2018

„Kinder brauchen Freiräume“: Weltkindertag am 20. September in Salzkotten

Buntes Programm an der Gesamtschule Salzkotten mit über 30 Institutionen, 200 Kinder singen und tanzen auf der Bühne, Kinder bis 14 können in ganz NRW kostenlos Bus und Bahn im Nahverkehr nutzen

Weltkindertag in Salzkotten am 20. September von 15:30 Uhr bis 19 Uhr (Foto: © istock.com -omgimages) 
Weltkindertag in Salzkotten am 20. September von 15:30 Uhr bis 19 Uhr (Foto: © istock.com -omgimages)

„Kinder brauchen Freiräume“ lautet das Motto des diesjährigen Weltkindertages am Donnerstag, 20. September. Jedes Jahr neu soll auf die Rechte der Kinder aufmerksam gemacht und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt gestellt werden. Das Jugendamt des Kreises Paderborn und die Stadt Salzkotten feiern gemeinsam mit über 30 Institutionen, darunter Kindertageseinrichtungen, Schulen, Polizei und Feuerwehr den Weltkindertag an der Gesamtschule Salzkotten. Über 200 Kinder singen und tanzen auf der Bühne. Nach der Eröffnung durch Landrat Manfred Müller und Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger um 15:30 Uhr können Sportarten und Spiele ausprobiert werden. Kinder bis 14 Jahren können an diesem Tag in ganz NRW und somit auch im Kreis Paderborn kostenlos und somit ohne Fahrausweis Bus und Bahn im Nahverkehr nutzen.

Seit 2011 feiert das Kreisjugendamt den Weltkindertag in jeweils einer Stadt oder Gemeinde des Kreises Paderborn. Premiere war 2011 in Bad Wünnenberg-Helmern. Es folgten in 2012 Büren, 2013 Hövelhof, 2014 Bad Lippspringe, 2015 Altenbeken, 2016 Borchen und 2017 Lichtenau.

Kinder und Jugendliche der Gesamtschule Salzkotten haben zum diesjährigen Motto des Weltkindertages Bilder gemalt. Eines davon wird das Titelbild des Schulferienkalenders 2019 sein. Die Präsentation erfolgt auf der Bühne. Die Veranstalter möchten auch mit Informationsständen daran erinnern, dass Kinder und Jugendliche Orte brauchen, an denen sie Freiräume haben, ihre Ideen und Wünsche einbringen und ihre Persönlichkeit entfalten können. Ebenso sollten Eltern genau hinschauen, ob ihre Kinder ausreichend Möglichkeiten haben, sich mit Freunden zu treffen und „unverplante Zeit“ zu genießen. Denn so gewinnen sie an Sicherheit, Selbstvertrauen und erlangen soziale Fähigkeiten. Smartphone & Co. können vieles: Sie ersetzen jedoch niemals gemeinsames Toben, Lachen und Spielen. In Salzkotten gibt es am kommenden Donnerstag von 15:30 Uhr bis 19 Uhr reichlich davon.

Hintergrund zum Weltkindertag:
Der 21. September 1954 war die Geburtsstunde des Weltkindertages. Damals haben die Vereinten Nationen bei der 9. Vollversammlung ihren Mitgliedsstaaten empfohlen, einen weltweiten Kindertag einzurichten. UNICEF empfahl den 20. September als jährliches Datum für diesen Tag, der u.a. dazu dient, auf die Rechte der Kinder aufmerksam zu machen. Der Weltkindertag steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. In diesem Jahr laufen alle Aktionen unter dem Thema „Kinder brauchen Freiräume“.

Die Rechte von Kindern und Jugendlichen auf Meinungsäußerung, Beteiligung und freie Entfaltung sind in der weltweit gültigen UN-Kinderrechtskonvention garantiert, die Deutschland 1992 ratifiziert hat.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“