Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

23. August 2018

Superhelden in Siddinghausen

Können Kinder eine Woche lang Spaß haben, so ganz ohne Smartphone, und dabei auch noch die Superheldin oder den Superhelden in sich und anderen entdecken?

Zeltlager in Siddinghausen 
© Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander

Können Kinder eine Woche lang Spaß haben, so ganz ohne Smartphone, und dabei auch noch die Superheldin oder den Superhelden in sich und anderen entdecken? 42 Mädchen und Jungen im Alter von acht bis elf Jahren zelteten eine Woche lang mit Betreuern vom Paderborner Kreisjugendamt auf dem idyllisch gelegenen Zeltplatz am Flüsschen Wermeke. Die fast schon traditionelle Ferienfreizeit stand in diesem Jahr unter dem Motto „Superhelden“. Die Kinder erlebten echte Abenteuer mit viel Sport und Spaß bei nahezu strahlendem Sonnenschein. „Zelten in der Natur ist echt toll“, den Satz habe ich immer wieder gehört“, sagt Carlos Tomé vom Paderborner Kreisjugendamt, der die Ferienfreizeiten des Kreises Paderborn seit Jahren als Betreuer begleitet. Und natürlich „es geht auch ohne“ mit Blick auf Smartphones & Co., die Sendepause hatten.

Gleich am ersten Tag sahen Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi, der Vorsitzende des Kreisjugendhilfeausschusses, Friedhelm Kaup, sowie Kreisjugendamtsleiter Günther Uhrmeister nach den Superhelden, die dabei waren, Fahnen zu gestalten, um ihre Zelte zu schmücken. Sie dankten den Mitarbeitern des Jugendamtes, aber auch den vielen Ehrenamtlichen, die diese Freizeit erst möglich machen. „Hier lernen Kinder so ganz nebenbei, was sie später fürs Leben brauchen: Selbständigkeit, soziale Kompetenzen und damit immer auch den Blick für die Sorgen und Nöte der anderen“.

Gebastelt wurden auch Masken und Kostüme, „hier wimmelte es nur so von Batmans, Spider-Mans und Einhörnern“, lacht Tomé. Ob Torwand, Turnstangen, Tischtennisplatte oder auch Völkerballfeld: Auf dem Gelände ist alles, was Kinder brauchen, um sich richtig auszutoben. Eine Dorfrallye und Schwimmen im örtlichen Freibad rundeten das Programm ab. Aber auch Superhelden haben Hunger und werden müde: Die Abende klangen aus am Lagerfeuer, natürlich mit Stockbrot und Gitarrenmusik. Ein dickes Dankeschön gab`s zum Abschluss auch für die Köchin, die jeden Tag echtes Heldenessen zubereitete. Nach der Ferienfreizeit ist vor der Ferienfreizeit: „Wir kommen wieder, keine Frage“, verspricht Tomé.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“