Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

23. Januar 2018

Kreis Paderborn lehnt vier Windkraftanlagen in Bad Lippspringe ab

Keine Erschließung über das öffentliche Wegenetz vorhanden

Vier Windkraftanlagen in Bad Lippspringe abgelehnt 
Vier Windkraftanlagen in Bad Lippspringe abgelehnt

Der Kreis Paderborn lehnt den Bau von vier Windkraftanlagen in Bad Lippspringe ab, weil die Erschließung nicht gesichert ist: Die beantragten Anlagen grenzen nicht an öffentliche Wege. Zudem befinden sich die Standorte in einem Landschaftsschutzgebiet und außerhalb der Konzentrationszonen des alten Bad Lippspringer Flächennutzungsplanes, der trotz des laufenden Verfahrens zur Neuaufstellung noch gültig ist.

In Bad Lippspringe sind derzeit drei Anlagen in Betrieb. Von den insgesamt fünf beantragten Anlagen sind jetzt vier Anlagen abgelehnt worden. Bei der fünften Anlage sind die Antragsunterlagen noch nicht vollständig. Erst danach kann ein Genehmigungsverfahren mit Beteiligung der Behörden und der Öffentlichkeit eingeleitet werden.

Die jetzt abgelehnten vier Windkraftanlagen stehen an der Gemeindegrenze zu Paderborn-Neuenbeken im Bereich des „Eisernen Herrgotts“.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“