Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

20. Februar 2018

Von Pilzen befallen und nicht mehr standsicher. 23 Pappeln müssen an der Kreisstraße 7, Elsen Richtung Sande, gefällt werden

Arbeiten werden voraussichtlich am Mittwoch, 21. Februar, und Donnerstag, 22. Februar, durchgeführt, Straßensperrung nicht erforderlich

Pappeln an der Kreisstraße 7 drohen umzustürzen und müssen deshalb entfernt werden  (Foto: Kreisstraßenbauamt Paderborn) 
Pappeln an der Kreisstraße 7 drohen umzustürzen und müssen deshalb entfernt werden (Foto: Kreisstraßenbauamt Paderborn)
23 Pappeln müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit an der Kreisstraße 7, „Sander Straße“, Elsen Richtung Sande, Höhe Wasserski-See, gefällt werden. Bei Routinekontrollen war aufgefallen, dass die Bäume von Pilzen befallen und brüchig, also nicht mehr standfest sind. Die Arbeiten werden voraussichtlich am kommenden Mittwoch, 21. Februar, und Donnerstag, 22. Februar, durchgeführt.

„Für den Moment der Fällung müssen wir die Straße kurzfristig sperren“, erläutert Timm Rosenthal vom Paderborner Kreisstraßenbauamt. Die Bäume werden auf der angrenzenden Wiese zerkleinert, so dass die Straße an beiden Tagen (bis auf kurzzeitige Unterbrechungen) nicht gesperrt und auch keine Umleitung eingerichtet werden muss.
 
 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“