Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

20. Mai 2019

Straßenverkehrsamt: Neuer Service für Großkunden

Ab 1. Juni neue Servicezeit - kürzere Wartezeiten

Symbolbild 
Foto: AndreyPopov
Neue Servicezeit für Großkunden

Die Aufregung und Freude ist groß: Endlich ist das neue Auto da! Aber bevor sich der stolze Besitzer damit auf die Straße begeben kann, steht noch der Gang zum Straßenverkehrsamt des Kreises an, um das Fahrzeug anzumelden. Doch nicht nur Privatpersonen mit nur einem Auto, auch Großkunden wie Autohäuser, Kfz-Händler, Zulassungsdienste oder Speditionen kommen ins Straßenverkehrsamt und melden dann gleich fünf, zehn, zwanzig oder sogar mal 60 Fahrzeuge an. Für diese Kunden gibt es am dem 1. Juni eine besondere Servicezeit: Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 10 Uhr.

„Unser Anliegen ist es, die Wartezeiten zu verkürzen“, betont Angie Reeh, Leiterin des Straßenverkehrsamts. Die neue Servicezeit für Großkunden dient diesem Ziel. Großkunden können während dieser Zeit beliebig viele Anträge und Anliegen an der Information in der Zulassungsstelle abgeben. Diese werden noch am selben Tag in der Reihenfolge der Eingänge bearbeitet. „Der Großkunde hat die Wahl, solange vor Ort zu warten oder wir informieren ihn telefonisch, wenn alles abholbereit ist“, so Reeh.

„Um lange Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Privatkunden aber, außerhalb der Servicezeit zu kommen“
(Angie Reeh)

Außerhalb der Großkunden-Servicezeit können Kunden nur noch bis zu drei Anliegen gleichzeitig einreichen. Privatkunden können jederzeit während der Öffnungszeiten im Straßenverkehrsamt vorsprechen – auch während der Großkunden-Servicezeit. „Um lange Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Privatkunden aber, außerhalb der Servicezeit zu kommen“, betont Angie Reeh. Ihr Tipp sind die Nachmittage am Dienstag von 14 bis 16 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Außerdem weist sie darauf hin, dass Anträge nur bearbeitet werden können, wenn alle Unterlagen vollständig mitgebracht werden. „Noch schneller geht es, wenn die Zahlungen der Aufträge mit EC- oder Kreditkarte getätigt werden. Inzwischen ist bei uns sogar eine Zahlung per Smartphone möglich!“, erklärt die Leiterin des Straßenverkehrsamtes. Dafür muss der Kunde lediglich eine entsprechende Anbieter-App installiert haben.

 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

3  Kommentare

  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Günter Hils
    20.05.2019 17:48 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren, da dieses Vorgehen noch sehr neu ist, müssen wir einfach mal abwarten.
    Aber meiner Meinung nach kann das so nicht gut funktionieren. im Augenblick können noch kleinere Fehler sehr schnell korrigiert werden. Dieses kann dann wohl nicht mehr so schnell bearbeitet werden. Ich werde auf jeden Fall im Wartebereich platz nehmen und warten. Der Grund ist: Ich biete diesen Service hauptsächlich für unsere LVM Kunden in Delbrück und Umgebung an. Diese Arbeit erledige ich vor meiner normalen Anfangszeit. Diese ist immer um 09:30 Uhr hier im Büro in Delbrück. Somit kann ich nicht erst nach PB hin fahren und dann zurück um danach wieder hin zu fahren und noch mal bis nach Delbrück zurück. Das würde meinen Rahmen sprengen. Zumal die Umwelt noch mehr belastet wird (wegen der doppelten Fahrt) und auch noch mehr Spritkosten entstehen.
    Warten wirs mal ab.
    Mit freundlichen Grüßen
    Günter Hils

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Kreis-Paderborn Logo
    Kreis Paderborn
    20.05.2019 18:08 Uhr

    Guten Tag Herr Hils,
    wir werden beobachten und auswerten, wie sich die Wartezeiten von Groß- und Privatkunden durch die neue Servicezeit verändern. Es werden zu den Servicezeiten eigene Schalter für die Großkunden geöffnet sein, die mit entsprechend zusätzlichem Personal besetzt werden. Daher erhoffen wir uns eine deutliche Verbesserung, aber naturlich kann nur die Erfahrung nach den ersten Wochen und Monaten zeigen, ob dem wirklich so ist. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns dann Ihre Erfahrungen mitteilen. Für Anregungen und Kritik sind wir immer offen!
    Ihr Kreis Paderborn

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Stefan Busche
    30.07.2020 06:17 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Die Verwendung derartiger Systeme schafft Barrieren , die sicher nicht vom Bürger gewollt sind.
    Die Wartezeiten betragen für Privatkunden mittlerweile fast einen Monat, Tendenz steigend. Das führt garantiert zum Knall!
    Möglichst schnell eine bessere Lösung FÜR ALLE finden !
    Mit freundlichen Grüssen

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“